Zu Gast beim Heurigen


Wenn die Sonne im Burgenland versinkt – spätestens dann stellt sich Appetit ein: auf eine zünftige Brettljause, ein Schmalzbrot, eine Blunzen oder einen Kümmelbraten. Dazu ein spritziger Welschriesling oder ein tiefgründiger Blaufränkisch – so kann ein gelungener Abend im Burgenland beginnen.

Die klassische Buschenschank (= „echter“ Heuriger) erkennt man daran, dass ein Föhrenbuschen an einem Schild darauf hinweist, dass „ausg’steckt“ ist. Hier sitzt man meistens auf schlichten Holzbänken im Hof oder Garten des Weinbetriebs. 

Das Ambiente ist meist überaus familiär und wenn der Weinbauer gut aufgelegt ist, öffnet er auch mal seinen Keller oder führt die Gäste durch seine Rieden.

Zum Essen gibt es typisch burgenländische Schmankerln – vom Bohnenstrudel mit Gurkensalat über die Haussulz in Essig und Öl, eine garnierte Hausplatte bis zum Zwiebelschmalz- und Bratlfettbrot.

Hier finden Sie alle Heurigen im Burgenland, mit den jeweiligen Öffnungszeiten und Adressen.


Einträge gefunden
Sortieren nach:  Name|Ort

Nach oben