Burgenland Card - Ausflugs Tipps für den März
Museen & Galerien


Kleine Museen und interessante Ausstellungen bieten aufregende Einblicke im ganzen Burgenland. März und April sind die Monate wo alle Museen und Kulturpartner der Burgenland Card öffnen. Gratis Eintritte in fast allen Museen oder Ausstellungen, dass kann sich sehen lassen. Es erwarten Sie Entdeckungen „Von der Steinzeit zur Weinzeit“ im Museum Jois, die wunderschöne Ruster Altstadt wo das Kremayrhaus steht oder die funktionstüchtige Wassermühle in Minihof-Liebau. Wir wünschen viel Spaß mit den Kulturpartner der Burgenland Card!

Bis zu 600 € sparen und dabei rund 200 faszinierende Plätze, spannende Erlebnisse und attraktive Veranstaltungen im Burgenland genießen. Für nur 59 € haben Sie alle Vorteile in der Hand.

Burgenland Card

 

Burgenland Ausflugsziele App

Jostmühle

In Zeiten, in denen Brot aus dem Supermarkt kommt, wissen viele gar nicht mehr, wie Getreide eigentlich zu Mehl verarbeitet wird. Wie funktioniert eigentlich so eine Mühle? Wie war es für den Müller und seine Familie, dort zu leben? In der liebevoll restaurierten Schau- und Erlebnismühle Jost können Sie sich in die alte Zeit zurückversetzen. Als letzte funktionstüchtige Wassermühle der Region zählt die Jostmühle zu den wertvollsten Kulturschätzen des Burgenlands.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1. Eintritt gratis, 1 weiterer 50 %

Dorfmuseum Mönchhof

„Volkskultur pur“ erwartet Sie hier im Dorfmuseum, wo Sie 35 Gebäude aus dem Heideboden besuchen können – also jenem Teil des Seewinkels, in dem Mönchhof liegt. Verweilen Sie in den Räumen, schwelgen Sie in Erinnerungen, oder lassen Sie einfach die Atmosphäre auf sich wirken. Erleben Sie hautnah das bäuerliche Leben im Heideboden von ca. 1890 bis in die 1960er-Jahre. Am Anger und am Teich, in Gasthaus und Schule, im Kino und im Kaufmannsladen wird der Alltag von anno dazumal wieder lebendig.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1. Eintritt gratis, 1 weiterer 50 %

Museum Jois

Unter dem Leitbild „Von der Steinzeit zur Weinzeit“ werden in Themenräumen wie z. B. Steinzeit, Ortszeit, Jahreszeit, Arbeitszeit und Weinzeit zum jeweiligen Raumthema Exponate gezeigt. Fotos und erklärende Texte ergänzen die Ausstellung und informieren umfassend über die historische Entwicklung von Jois von der Urzeit bis zur Jetztzeit.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1. Eintritt inkl. Führung gratis, 1 weiterer 50 %


Turmmuseum Breitenbrunn

Im Turmmuseum Breitenbrunn können Sie die älteste Turmuhr des Burgenlands – eine der letzten Einzeigeruhren überhaupt – bestaunen. Weitere Ausstellungsstücke sind das Skelett des Windener Höhlenbären sowie alte Werkzeuge und Münzen. Im obersten Geschoß gibt es Schautafeln über die Hydrogeologie und Geschichte des Neusiedler Sees. Spektakulär ist auch die Aussicht von der Balustrade des 33 Meter hohen Turms.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1 x Gratiseintritt

Kremayrhaus

Wer durch die Ruster Altstadt spaziert, kommt nicht daran vorbei: Das schöne Bürgerhaus am Rathausplatz wurde in den 1960er-Jahren vom Verleger und Antiquitätensammler Rudolf Kremayr (Verlag Donauland) gekauft und liebevoll renoviert. Seit über 30 Jahren ist das architektonische Juwel nun schon im Besitz der Freistadt Rust. Heute dient es als Veranstaltungszentrum und Stadtmuseum. In wohnlicher Atmosphäre können Sie hier etwa die Stadterhebungsurkunde bewundern.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
einmalig 50 % ermäßigt

MUBA

Das einstige Ofenmaurerdorf Neutal hat sich im Lauf der Geschichte zum modernen Technologie-Areal entwickelt. Als Zentrum des Handwerksberufs der Kessel- und Kaminmaurer war der Ort überregional bekannt. Seine lange, mit dem Bauwesen verbundene Tradition macht ihn zum idealen Standort für ein Museum zur burgenländischen Baugeschichte. Die Ausstellung zeigt das Leben der Bauarbeiter im politischen, sozialen und kulturellen Umfeld sowie Schau-Mauern, Baumaschinen, Werkzeuge und moderne Architektur.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1. Eintritt gratis, jeder weitere 50 %

Weinbau- und Fahnenschwingermuseum Neckenmarkt

Die Gemeinde Neckenmarkt ist für zweierlei bekannt: für den gehaltvollen Rotwein und für die Tradition des Fahnenschwingens. Verfolgen Sie im Museum die Geschichte des Weinbaus, und erfahren Sie alles über die Schlacht bei Lackenbach (1620), als die Bauern Fürst Esterházy mit Sensen und Dreschflegeln gegen den Übergriff der Ungarn verteidigten. Seitdem wird der schöne Brauch des Fahnenschwingens regelmäßig am Sonntag nach dem Fronleichnamsfest zelebriert.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1 x Gratiseintritt

Felsenmuseum Bernstein

Im Schaubergwerk zeigt das Felsenmuseum die Bergbaugeschichte des Ortes Bernstein und seiner Umgebung sowie Mineralien- und Edelstein-Raritäten. Das Museum präsentiert auch eine „Chinesische Wunderkugel“ aus Edelserpentin, gefertigt vom Museumsgründer und Bildhauer Otto Potsch, dessen Lebenswerk hier dokumentiert wird. Weitere Highlights sind die Edelserpentin- Sammlung mit 100 Jahre alten Edelserpentin- Gegenständen, die Bernstein-Ausstellung „Fossiles Gold“ sowie wechselnde Sonderausstellungen.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1 x Gratiseintritt

Museum Oberschützen

Das MUSEUM|OBERSCHÜTZEN ist dem Lebenswerk zweier herausragender Persönlichkeiten gewidmet: dem reformfreudigen Pfarrer und Gründer der Schulanstalten im Ort, G. A. Wimmer (1791 – 1863), und dem Kunsterzieher Franz Simon (1909 – 1997), der mit seiner Sammlung und seinen Bildbänden der bäuerlichen Alltagskultur des südlichen Burgenlands ein Denkmal setzte.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1 x Gratiseintritt

Landtechnikmuseum St. Michael

Mit welchen Werkzeugen haben die Leute früher eigentlich ihre Felder bearbeitet? Verfolgen Sie die technische Entwicklung der Landwirtschaft über die letzten zwei Jahrhunderte hinweg, und bestaunen Sie über 2000 Exponate: von der Sichel bis zum Mähdrescher, von einfachen Holzgeräten bis zu modernen Zug- und Kraftmaschinen – die berühmten „Traktor-Dinos“ der Firma Porsche inklusive! Außerdem wird im Museum eine Ausstellung über die vier Volksgruppen des Burgenlands und eine Modellbauausstellung präsentiert.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1 x Gratiseintritt

Weinbaumuseum Moschendorf

Gleich am Beginn der idyllischen Pinkataler Weinstraße liegt das Freilichtmuseum Moschendorf, das mehrere oberirdische Weinkeller umfasst – samt Weinpressen und allerlei Geräten zur Kellerwirtschaft. Die einzelnen Gebäude aus der Umgebung wurden auf dem Museumsgelände originalgetreu aufgebaut. Die drei Vinotheken des Museums bieten Ihnen einen gediegenen Querschnitt über die Weine der Region, und die Veranstaltungshalle erwartet Sie mit Events vom Konzert bis zur Ausstellung.

IHR VORTEIL MIT DER BURGENLAND CARD:
1 x Gratiseintritt (Führung durch das Weinmuseum)

 


Nach oben