Mittelburgenländische Kästn und Nuss


Nuss- und Kastanienbäume prägen die sanft hügelige Landschaft des Mittelburgenlandes.
Abgeschirmt im Norden vom Ödenburger Gebirge, im Westen von der Buckligen Welt und im Süden vom Günser Bergland, kann sich ungehindert das warme pannonische Klima ausbreiten, in dem Nüsse und Kastanien am besten gedeihen.
 
Nusstorte und -strudel krönten früher jedes Fest. Nussbäume waren ein wahrer Reichtum und durften in keinem Garten, auf Rainen oder in Weingärten fehlen. Das Ernten der Früchte - das "Nusspossn" -, das Nussaufschlagen und -auslösen sind intensive Arbeiten, die die Nüsse noch wertvoller machen.

In den Gemeinden Stoob, Raiding, Horitschon, Nikitsch, Großwarasdorf, Frankenau-Unterpullendorf, Lutzmannsburg und Oberpullendorf finden Sie Bäckereien, Konditoreien und Heurige, die Nuss- und Kastanien-Spezialitäten anbieten.

Ebenso ein wahrer Genuss: Spaziergänge zwischen jahrhundertealten Kastanienbäumen oder in Nussbaumalleen, Kastanien-Feste im Herbst oder spezielle Kochkurse.

www.ge-nuss-region.at

 


Nach oben