Burgruine Landsee
Eine der größtenMitteleuropas

Die Burgruine Landsee wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Der gewaltige Komplex gehört zu den größten Wehranlagen Europas. Seit Jahrhunderten ist die Burg im Besitz der Familie Esterhazy. Im 18. Jhdt. zerstörte ein Brand die einst als uneinnehmbar geltende Bastion. Unübertroffen ist der Blick vom Bergfried in die Pannonische Ebene, zum Geschriebenstein und in die Voralpen blicken. Die imposante Anlage hat besonderen Charme in unberührter Landschaft.
Beeindruckend: Fünf Burgringe und ein Wohnturm mit fünf Geschossen. Interessante Führungen für Kinder und Erwachsene werden angeboten; gut beschildert führt die Reise in eine längst vergangene Zeit. Heute überwuchern Bäume und Sträucher die immer noch imposante Ruinenanlage. Durch die Errichtung des Naturparks "Landseer Berge" und als Austragungsort für Open-Air-Veranstaltungen in den Sommermonaten erhielt die Reine neue Bedeutung.



Nach oben