Naturpark in der Weinidylle

Der Naturpark in der Weinidylle liegt im Osten des südburgenländischen Bezirkes Güssing und umfasst auch Teile der Weinbaugemeinde Deutsch Schützen-Eisenberg. Dieses Gebiet prägen kleinstrukturierte Weingärten und romantische, strohgedeckte Kellerviertel ebenso wie Besonderheiten aus Fauna und Flora in Auwäldern und Feuchtwiesen. Rund um den Stausee in Urbersdorf befindet sich ein dem Botaniker Clusius gewidmeter Naturlehrpfad. Im angrenzenden Naturwildpark können Wild- und Waldschweine, verschiedene Hirscharten sowie alte Haustierrassen beobachtet werden. Das Kellerviertel Heiligenbrunn mit seinen 106 denkmalgeschützten Weinkellern, von denen viele noch das traditionelle Strohdach besitzen, ist eines der romantischsten Ausflugsziele der Region.
Im Weinmuseum Moschendorf findet man neben liebevoll wiedererrichteten Weinkellern aus Presshäusern auch die Uhudlervinothek, die Vinest-Vinothek und die Gebietsvinothek mit den besten Tropfen aus der Weinidylle. Vom Hamerlberg über den Stremer-Berg bis hin zum Heiligenbrunner Kellerviertel und von Moschendorf die Pinkataler Weinstraße entlang bis zu den berühmten Weinhängen von Deutsch Schützen-Eisenberg kann man in unzähligen Buschenschenken die regionalen Produkte der Bauern und die besten Weine verkosten.



Bilder