Draßmarkt
Zwischen Buckliger Welt und Rabnitzal


Die Marktgemeinde Draßmarkt liegt im Mittelburgenland, umgeben von den sanften Hügel die zu den Ausläufern der Alpen gehören. Die Ortsteile Oberrabnitz und Karl liegen eingebettet im oberen Rabnitztal.Die idyllische Landschaft und die waldreiche Umgebung bieten für Wanderer Ruhe, Entspannung und Erholung. Rad- und Bikewege auf gut markierten Routen – bis in die Bucklige Welt oder zur Burgruine Landsee sorgen für Abwechslung. In den Gasthäusern gibt es noch typische Schmankerl und ein gutes Tröpferl zu verkosten.
Ein lebendiges Brauchtum wird in Draßmarkt das ganze Jahr über gepflegt. Vom bunten Faschingstreiben, über den Musikverein bis hin zu Theateraufführungen können die Besucher aus einem vielseitigen Veranstaltungskalender wählen. Ein Ereignis besonderer Art für junge Leute ist das alljährliche HÄSchenTREFF Ende Juli. Tausende junge Leute aus dem In- und Ausland treffen sich bei diesem Fest. Wer lieber auf historischen Spuren wandelt, besucht den historischen Pranger in Draßmarkt, die besinnlichen Dorfkirchen oder den geschnitzten Kreuzweg hinauf zum Papstkreuz in Karl. 


Nach oben