RegioInfoPoint Burgenland - Trnava
Partnerschaft macht stark


Unter diesem Motto sind das Burgenland und seine slowakische Nachbarregion, der Landkreis Trnava, die Kooperation „RegioInfoPoint Slowakei-Österreich“ eingegangen.


Die Ziele des Projekts sind vielfältig: So gilt es, beide Regionen gemeinsam als mitteleuropäische Tourismusdestinationen international zu positionieren, ihr Nächtigungsaufkommen zu steigern, die touristische Entwicklung des Landkreises Trnava sowie den praxisnahen Wissenstransfer zwischen den Regionen zu fördern.

Finanziert wird dieses von Burgenland Tourismus initiierte grenzüberschreitende Pilotprojekt von der Europäischen Union. Die Durchführung liegt bei Burgenland Tourismus gemeinsam mit der Neusiedler See Tourismus GmbH und der Selbstverwaltungsregion Trnava. Wobei die beiden burgenländischen Tourismusverbände eine Patenschaft für die Region Trnava übernehmen.

 

Facts & Figures

Projektlaufzeit: 1.7. 2013 - 31.12.2014

Projektkosten (gesamt): € 500.000,-
Burgenland Tourismus & Neusiedler See Tourismus GmbH: € 400.000,-, Landkreis Trnava: € 100.000,-

Projektpartner: Burgenland Tourismus, Selbstverwaltungskreis Trnava, Neusiedler See Tourismus GmbH

Strategische Partner:





Nach oben