Blaudruckerei Koó

Original Burgenländischer Indigo Handblaudruck. Der Name Blaudruck ist nicht ganz richtig, da nicht blau gedruckt, sondern blau gefärbt wird. Mit alten Holzmodeln wird der Papp auf den Stoff aufgetragen und nach dem Färben wieder ausgewaschen. So entsteht ein weißes Muster auf blauem Grund. Unsere Model sind teilweise über 200 Jahre alt und aus Birnen- oder Lindenholz geschnitzt. Zur Musterverfeinerung dienen Messingstifte.
Die Zusammensetzung des Papps ist das gutgehütete Geheimnis des Blaudrucks. Es gibt nur wenige schriftliche Aufzeichnungen. Jeder hat sein eigenes Rezept und es wird von einer Generation zur nächsten weitergegeben. Früher waren Blaudruckstoffe die Alltags- und Arbeitskleidung im Burgenland. Heute ist unsere Werkstatt eine der letzten in Europa, wo seit Generationen Stoffe bedruckt und mit Indigo gefärbt werden.



Nach oben