Wia z'Haus

Schon der Name lässt eine gemütliche Atmosphäre in diesem typisch burgenländischen Wirtshaus vermuten. Viel Holz, liebevoll dekorierte Gaststuben und ein offener Kamin tragen ihren Teil zum Gefühl „wie zu Hause“ bei. Im großzügig angelegten Garten lässt es sich während der Sommermonate gemütlich speisen.
Wirtin Julia Ivancsics setzt auf Regionalität, sowohl auf der Speise- als auch auf der Weinkarte. Highlight der Wia z’Haus-Speisekarte sind die Rindfleischspezialitäten rund um den Zickentaler Moorochsen, wie Tafelspitz, Schulterscherzerl, Mageres Meisel und Kavalierspitz.



Nach oben