Gipfelwandertour

Gestartet wird die Tour bei dem Naturparkbüro, wo Sie weitere Informationen und Wanderkarten einholen können. Über den Hauptplatz von Rechnitz und durch das Faludital führt die Route vorbei am Rechnitzer Badesee und Botanischen Pfad und Kräutergarten bei der Kenyeri Mühle über den burgenl. Weitwanderweg immer bergauf zum Geschriebenstein. Nach ca. zwei Stunden erreichen Sie die höchste Erhebung des Burgenlandes, den Geschriebenstein. Hier lohnt sich ein Aufstieg in der Aussichtswarte, um den Ausblick über die ungarische Tiefebene bis hin zum Neusiedler See genießen zu können. Im Turmmuseum, durch das die Staatsgrenze führt, dokumentieren Schautafeln das Leben an der Grenze. Danach führt der Weg entlang der Passhöhe und dem Gesteinskundeweg, auf dem die Gesteinsarten der Region ausgestellt und in drei Sprachen beschrieben werden, zum Landesehrenmal. Bei der Ranch können Sie eine kurze Rast einlegen. Danach führt die Tour weiter entlang des Alpannonia Weitwanderweges zum Hirschenstein. Beim Gipfelkreuz bei der ehemaligen ORF Sendeanlage, kann sich der Wanderer ins Gipfelbuch eintragen. Ein Alpannonia Zubringerweg führt Sie zurück nach Rechnitz.

Nice views, Insider tip, Summit tour, Round tour, With refreshment stops, Botanical highlights

Tourdaten

  • Strecke: 20.4 km
  • Dauer: 6 h
  • Aufstieg: 648 m
  • Abstieg: 648 m
  • Schwierigkeit: 3
  • Kondition: 5
  • Technik: 6
  • Höhenlage: 339 - 881 m

Alle Informationen finden Sie unter:

Online Routenplaner


Nach oben