Margarethenwarte-Strecke

Der erste Streckenabschnitt bis zum Burgsee ist sehr einfach, da die Strecke relativ flach ist. Entlang dieses Abschnittes empfiehlt es sich, die Ritterburg Lockenhaus zu besichtigen. Weiter zum Burgsee und über den Paulusbrunnen stetig bergan zur Margarethenwarte. Dieser Teil der Strecke ist sehr anspruchsvoll, da es nur bergauf geht. An der Margarethenwarte angekommen, gibt es einen Rastplatz. Außerdem lohnt es sich, auf den 31 m hohen Turm zu steigen. Die außergewöhnliche Holzarchitektur schenkt bei guter Sicht einen Ausblick über den Wechsel, die Bucklige Welt, Rax, Schneeberg, das Wiener Becken bis hin zum Neusiedler See und in den ungarischen Teil des Naturparks. Von der Margarethenwarte in Richtung Lockenhaus geht die Strecke nur mehr bergab.

Nice views, Round tour, With refreshment stops

Tourdaten

  • Strecke: 7.0 km
  • Dauer: 2 h
  • Aufstieg: 216 m
  • Abstieg: 215 m
  • Schwierigkeit: 3
  • Kondition: 5
  • Technik: 5
  • Höhenlage: 322 - 526 m

Alle Informationen finden Sie unter:

Online Routenplaner


Nach oben