Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen ZUM CORONAVIRUS FÜR GÄSTE UND REISENDE

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Sicher informiert im Burgenland


Mit 19. Mai durften Österreichs Gastronomie-, Hotellerie-, Veranstaltungs- und Freizeitbetriebe nach langer Durststrecke endlich wieder öffnen. Lesen Sie hier die aktuellen Corona-Bestimmungen im Burgenland.

Für die Inanspruchnahme von Hotellerie, Gastronomie und Beherbergung gilt weiterhin die 3-G-Regel:

- geimpft
- getestet
- genesen

Um als getestete Person zu gelten, können PCR-Tests (72 Stunden Gültigkeit), Antigentests (48 Stunden Gültigkeit - ab dem 15. September nur mehr 24 Stunden) sowie digital verifizierte Selbsttests (24 Stunden) vorgezeigt werden. Nur wenn das Testergebnis eines Selbsttests digital erfasst wird, kann es als Eintrittstest angenommen werden (ausgenommen Wien). Für den Erhalt eines gültigen QR-Codes auf EU-Ebene sind Selbsttests - auch wenn digital erfasst - nicht zulässig. Als geimpft bzw. vollimmunisiert gelten Personen ab dem Tag der zweiten Teilimpfung (bei zwei Teilimpfungen) sowie ab dem 22. Tag nach Erhalt eines Einmalimpstoffes. Genesen sind all jene Personen, die einen maximal 3 Monate alten Nachweis von Antikörpern sowie einen Absonderungsbescheid (nicht älter als sechs Monate) vorlegen können.

Die Bundesregierung hat aufgrund der erfreulichen Entwicklungen mit 1. Juli weitere Lockerungen angekündigt. Veranstaltungen sollen - unter Einhaltung der oben genannten 3-G-Regel - wieder stattfinden. Ab einer Teilnehmerzahl von 25 Personen ist ein 3-G-Nachweis verpflichtend vorzuweisen. Überall dort, wo der 3- bzw. 2-G-Nachweis gilt, entfällt die Maskenpflicht (Ausnahme: Krankenhäuser, Kuranstalten, Orte mit medizinischen Dienstleistungen). Das Tragen einer Maske wird aber dennoch empfohlen. Ungeimpfte Personen müssen ab dem 15. September verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz im Handel (überall dort, wo 3- bzw. 2-G entfällt) tragen. Überall dort, wo bisher das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ohnehin verpflichtend war, kehrt ab dem 15. September die FFP-2-Maske wieder zurück. Die Sperrstunde wird aufgehoben, ebenso die Kapazitätsbeschränkung und der Mindestabstand zwischen haushaltsfremden Personengruppen. Dadurch ist es auch der Nachtgastronomie wieder möglich, die Türen zu öffnen. Zutritt ist für geimpfte sowie Personen mit aktuell negativem PCR-Test möglich. Das Angebot an PCR-Testungen wird laufend ausgebaut. Außerdem können Getränke und Speisen nun auch wieder im Stehen konsumiert werden.

Einem Urlaub im Burgenland steht also nichts mehr im Wege. Wir freuen uns, Sie im Burgenland begrüßen zu dürfen & Ihnen wieder sonnige Urlaubserlebnisse voll pannonischer Lebensfreude schenken zu können!

Allerdings gilt es nach wie vor, Ansteckungen durch Sicherheitskonzepte wie Abstand und einem Mund-Nasen-Schutz zu verhindern und intensivmedizinische Einrichtungen vor Überlastung zu schützen. Hier appelliert man an die Eigenverantwortung.

Bleiben Sie gesund und bis bald im Burgenland!

Für die Einreise ist eine Registrierung notwendig („Pre-Travel-Clearance“). Weitere Informationen werden über das Außenministerium bereitgestellt.

Alle Informationen zu den aktuell geltenden Maßnahmen finden Sie hier.


Angebote entdecken


Mit viel Genuss


Übernachten


Jetzt Reisedaten eingeben & die passende Unterkunft finden!





- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen