Zum Hauptinhalt springen
dataCycle Detailseite

3. XYLOPHON Literaturfestival & Literaturpreis

23. - 25.09.2022
Hotel XYLOPHON

Hotel XYLOPHON

XYLOPHON Literaturfestival 2022 - beflügelnd und grenzenlos Das XYLOPHON Literaturfestival und die Verleihung des XYLOPHON Literaturpreises wurde auf Initiative der Galeristin und Hotelière Éva Pap und des österreichischen Literaturkritikers und -wissenschaftlers Dr. Anton Thuswaldner im Jahr 2020 - mitten in der Pandemie – ins Leben gerufen. Mit dem Ziel, verschiedene Künste zu vereinen, wird den Festival-Gästen 2022 bereits zum dritten Mal an drei Tagen ein hochkarätiges und vielfältiges Programm geboten. Nicht zuletzt aufgrund der besonderen Lage des Hotels XYLOPHON unmittelbar an der ungarischösterreichischen Grenze versteht sich das XYLOPHON Literaturfestival als verbindender Ort des Austausches zwischen kultur- und literaturinteressierten Gästen und den mitwirkenden Künstler*innen. „Eine Grenzregion wie jene hier in und rund um Lutzmannsburg ist immer ein inspirierender Platz. Kultur ist wie Kulinarik: ein wichtiges Element für alle Sinne“, so Éva Pap. „Vor allem die Literatur fordert die Fantasie heraus, sie beflügelt und motiviert. Unser Ziel ist es, unseren Gästen Literatur und die uneingeschränkte, grenzenlose Auseinandersetzung damit näher zu bringen.“ Naheliegend, dass - ganz im Sinne der Philosophie des Literaturfestivals - für den XYLOPHONLiteraturpreis für das beste ZWEITE Buch eine Skulptur des geflügelten Wolkenpferdes Pegasus gewählt wurde. Das den Musen und Dichtern zugesprochenen Sternbild aus der griechischen Mythologie ist übrigens am September-Himmel während des Literaturfestivals besonders gut sichtbar.


Literatur, Musik und bildende Kunst
Eröffnet wird das XYLOPHON-Literaturfestival am Freitag, 23. 09.2022, mit einem Konzert der aus der Ukraine stammenden, international ausgezeichneten Pianistin Kateryna Titova und der Verleihung des 3. XYLOPHON-Literaturpreises für das beste ZWEITE Buch. An den darauffolgenden Tagen bieten mehrere Lesungen international anerkannter Autor*innen und Podiumsgespräche mit Organisator Dr. Anton Thuswaldner u.a. kritische und politische Einblicke in die ungarische und österreichische Gegenwartsliteratur. Parallel dazu we den im Hotel XYLOPHON Bilder der jungen Österreicherin Hannah Pichler und Skulpturen des ungarisch-österreichischen Bildhauers und Schöpfers der XYLOPHON-Pegasus Statue Zoltan Pap ausgestellt.

Mit dem zweiten Buch fängt alles an
Der XYLOPHON Literaturpreises für das beste ZWEITE Buch basiert auf einer Idee von Organisator Dr. Anton Thuswaldner, der rund zwanzig Jahre lang Prosadebüts für den Aspekte Preis las und dabei erkannte, dass eigentlich erst mit dem zweiten Buch alles anfängt: „Um Schriftsteller zu sein bedarf es die Hürde, mit dem ersten Buch Aufmerksamkeit und Erfolg bekommen zu haben, zu überwinden und weiterzumachen, und wenn das gelingt, ist das oft der Beginn einer Karriere.“

Kritische und klärende Einblicke in die Vergangenheit und Gegenwart
Tags darauf, am Samstag (24.09.2022), ist das Literaturfestival der österreichischen Gegenwartsliteratur vorbehalten. Mit Vladimir Vertlib, Alois Hotschnig und Hanna Sukare konnten kritische Beobachter von Gegenwart und jüngster Geschichte gewonnen werden, die in Lesung und Gespräch klärend zur Lage der Zeit das Wort ergreifen werden. Das XYLOPHON Literaturfestival möchten den Blick auch auf vergessene und verdrängte literarische Traditionen lenken: So dreht sich das Gespräch am Sonntag (25.09.2022) zwischen Alexander Kluy und Dr. Anton Thuswaldner um die 1884 in Wien geborene und 1942 von den Nazis im Vernichtungslager Sobibor ermordete Journalistin und Schriftstellerin Else Feldmann. Beim abschließenden Podiumsgespräch sprechen die international anerkannten ungarischen Essayisten und Autoren László Földényi, András Forgách und Lacy Kornitzer mit Dr. Anton Thuswaldner über die aktuelle Situation der Intellektuellen in Ungarn. Den Input dazu liefert der Essayband „Über Destruktivität“ von Lacy Kornitzer.


TAGESEINTRITT: Literaturfestival, Pausengetränke und Snacks Euro 18,00 (pro Person und Tag) (für Gäste des Hotels XYLOPHON freier Eintritt!)


KONTAKT
für Anmeldung & Rückfragen:
Tel.: +43 2615 / 813001
E-Mail: gastgeber@hotel-xylophon.at

Das Burgenland in Bildern

Aktuelle Tipps aus dem Burgenland

Besuch uns auf unseren
Social Media Kanälen