Passionsspiele St. Margarethen
gelebter Glaube, Hoffnung, Gemeinschaft und Tradition


Unter diesem Motto finden vom 18. Juni bis 21. August 2016 die Passionsspiele St. Margarethen in der beeindruckenden Naturkulisse des Römersteinbruchs statt. Rund 600 ehrenamtliche Laiendarsteller sind alle fünf Jahre mit großem Einsatz und voller Leidenschaft bei den Aufführungen dabei. Mit ihrer Darstellung des Lebens, Leidens, Sterbens und der Auferstehung Jesu Christi bewegen sie tausende Besucher. 

Im kommenden Jahr feiern die Passionsspiele St. Margarethen ihr 90- jähriges Jubiläum. 1926 begann man klein in einem Bauernhof und seit 1961 werden die Passionsspiele im Steinbruch aufgeführt. Für die kommende Spielsaison werden mehr als 60.000 Zuschauer erwartet. Der Reinerlös der Passionsspiele St. Margarethen kommt karitativen und sozialen Zwecken zugute und so konnten in den letzten 10 Jahren mehr als 1,6 Mio. Euro für verschiedene Projekte gespendet werden.

Die Kraft des Evangeliums

Im ersten Teil der Passion werden einzelne Szenen aus dem Leben Jesu dargestellt - wie etwa die Verkündigung der Geburt Christi, verschiedene Wundertaten, die Seligpreisungen und die Konfrontationen mit den Pharisäern und Schriftgelehrten. Der zweite Teil beginnt mit dem Einzug in Jerusalem, zeigt das Letzte Abendmahl und stellt das Leiden, Sterben und die Auferstehung Jesu Christi dar. Mit der Sendung endet das Passionsspiel, dabei führt ein Evangelist durch das Spiel.

Kartenpreise

K1   € 36,00
K2   € 28,00
K3   € 20,00
K4   € 12,00
 
Sitzplan
 
 
Folgende Ermäßigungen sind möglich:

Kinderermäßigung
bis zum 15. Lebensjahr: 50% - Ausweis ist beim Eintritt vorzuweisen.

Gruppenermäßigung
Ab 21 Karten gewähren wir einen Rabatt von 10% und jede 21. Karte ist frei.

Rollstuhlfahrer
Freier Eintritt für die eigens definierten Rollstuhlplätze. Platzkarten sind im Passionsspielbüro zu beziehen.

Alle Ermäßigungen, mit Ausnahme der Kinderermäßigung, sind nur im Passionsspielbüro möglich.
Unterschiedliche Ermäßigungen können nicht miteinander kombiniert werden.

Der schnellste Weg zu den Passionsspielen

Das Römersteinbruch in St. Margarethen liegt etwa 70 km südöstlich von Wien und ist hervorragend über das Autobahn- und Schnellstraßennetz erreichbar. Der Römersteinbruch ist nur etwa 9 km von der Ausfahrt "Eisenstadt-Süd" entfernt.
Für Busse und auch für PKWs stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.
Eine begrenzte Anzahl an Behindertenparkplätzen ist ebenfalls vorhanden.

Spieltermine und Beginnzeiten

 
Shuttlebus
In Zusammenarbeit mit Blaguss Reisen gibt es einen Shuttlebus ab Wien Erdberg und Eisenstadt. Karten zum Preis von 25 € ab Wien und 12,50 € ab Eisenstadt sind sowohl direkt bei Blaguss als auch im Passionsspielbüro erhältlich. 
Haltestelle in Wien ist das Busterminal Wien Erdberg, Erdbergstraße 200
Haltestelle in Eisenstadt ist die Bushaltestelle Intersport, Ruster Straße 146
Abfahrt in Wien ist 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn, in Eisenstadt 75 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
 
Parkplätze
Es stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung
 
Karten kaufen
Um Karten für die Passionsspiele zu kaufen, haben Sie folgende Möglichkeiten:
  • Gleich online mit der Möglichkeit die gekauften Karten gleich auszudrucken (Print@Home) und sich die Versandkosten zu sparen oder sich die Karten zuschicken zu lassen.
  • Per Mail an tickets@passio.at
  • Telefonisch im Passionsspielbüro +43 2680 2100
    Passionsspielbüro St. Margarethen
    Kirchengasse 22
    7062 St. Margarethen im Burgenland

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9 - 12 Uhr und von 13 - 15 Uhr
 
Eintrittskarte mit Mehrwert
Die Passionsspiele sind Kooperationspartner von "KulTour Ticket Burgenland" - Das Ticket, das zum Gutschein wird.



Die Eintrittskarte zu den Passionsspielen ist gleichzeitig ein Gutschein für eine Gratis-Verlängerungsnacht in einem der teilnehmenden KulTour Partner Hotels.

Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben