Pauli Plappagei 2017
Das Kinder-Kulturprogramm in den Museen & Galerien


Der Boom bei den Kinderkultur-Angeboten ist nicht zu stoppen! Sowohl die Führungen für Kindergärten und Schulen, als auch die Events, Workshops, Führungen und die neue Ferienbetreuung für Kinder und Familien erfreuen sich immer weiter wachsender Beliebtheit und steigender Besucherzahlen. Und auch heuer kann man sich auf viele neue Themen, passend zu den Sonderausstellungen, freuen!

 

Die Themen reichen von Archäologie, über Musik bis zur Bildenden Kunst und begeistern durch spielerische Wissensvermittlung. In allen Museen gibt es eigene Workshopräume, in denen nach Herzenslust gebastelt, gemalt und gewerkt werden kann. Die Musueumspädagoginnen bereiten jedes Jahr neue Angebote vor, die auf die aktuellen Sonderausstellungen eingehen und erstellen dazu auch viele Materialien selbst. Viele Schulen haben die Museen bereits fix im Jahresprogramm, und schätzen die kreative und kindergerechte Umsetzung vieler Lerninhalte.

  • Woran ich glaube…
    Für die große Sonderausstellung über 500 Jahre Reformation im Landesmuseum Burgenland wurde eine Jugendführung entwickelt, die sich den großen Fragen über „Gott und die Welt“ widmet. Ebenfalls für 11 - 18-jährige gibt es die archäologische Schnitzeljagd auf iPods, die auch LehrerInnen gefällt – sie können eine Auswertung der Fragen erhalten. Jüngere Gäste können sich in die Welt der Steinzeit oder der Römerzeit versetzen lassen – oder alles über Seekuh, Haie und Muscheln erfahren, die einst im Urmeer lebten.

  • Rätsel & Kostüme im Haydn-Haus
    Immer wieder begeistern die barocken Kostüme, in die die Kinder zu Beginn einer Führung im Wohnhaus des großen Komponisten schlüpfen dürfen. Dadurch wirkt alles gleich viel spannender und echter! Die SchülerInnen, die aus höheren Schulen kommen, werden mit einem kniffligen Quiz herausgefordert, das Leben des Komponisten zu erforschen. 

  • Hexenmeister am Klavier
    Dass es im Liszt Haus Raiding nun ein hochqualitatives Schulangebot gibt, sprach sich bei den mittelburgenländischen Schulen recht schnell herum. Auch viele ungarische Gäste sind vom Leben des Superstars fasziniert. 

  • Galerie kreativ & Sommerbetreuung
    In der Landesgalerie gibt es heuer gleich vier Kunsttechniken zur Auswahl: Aquarell, Druck, Acryl und Modellieren.. so kann man immer wieder kommen! Die erste Ferien-Woche im Juli können Kids im Volksschulalter ganz kreativ verbringen: rundum betreut können sie sich kreativ austoben. Auch Picknicks, Spiele und Ausflüge stehen am Programm. 

  • Spannende Events für die ganze Familie
    Das Jahr startet mit dem gemeinsamen Kindermaskenball von Pauli Plappagei und ABObert. Beim Fest der Farben im März wird der Frühling begrüßt, erst später wird es wieder einmal finster im Landesmuseum – Gott sei Dank haben alle Kinder Taschenlampen mit! Lavendelfee & Salbeihex sorgt für sinnliche Erlebnisse im Haydn-Kräutergarten. ABObert und Pauli laden dann im Juni wieder zu einem großen, gemeinsamen Fest ins KUZ Güssing. Im Herbst wird es beim Mondscheintreff im Landesmuseum wieder geheimnisvoll! Hexen und andere magische Wesen geistern herum! Besinnlich endet das Jahr bei den Dezemberträumen im Advent. 

  • Kinder-Geburtstage
    Auch die Kinder-Geburtstage sind ein Hit. Alles ist organisiert, die Kinder beschäftigen sich mit tollen Themen und können dabei kreativ und spielerisch sein. Ob bei Schoko Haydn, beim Abenteuer Geburtstag im Landesmuseum oder beim Kreativ-Geburtstag in der Landesgalerie: Höhepunkt ist ein Besuch des beliebten Maskottchens Pauli Plappagei. 

Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben