Wiesener Ananas-Erdbeeren


Die Gemeinde Wiesen ist Teil der Region Rosalia und befindet sich damit im  nördlichsten Teil der Thermenwelt Burgenland. Am Osthang des Rosaliengebirges gelegen, eignen sich die sanft hügelige Landschaft und das milde Klima hervorragend für die Pflanzung der Gartenerdbeere.
 
Die Wiesener Ananas-Erdbeere, die "Königin der Beeren", wurde 1870 erstmals in der Gemeinde Wiesen gepflanzt. 1992 kam es zur Errichtung einer staatlicchen Erdbeerversuchsanstalt in der Ortsmitte der Gemeinde, die Kreuzung zweier Wildsorten brachte die Ananas-Erdbeere hervor.

Heute werden vor allem die Sorten Dasileg, Cery und Valetta angebaut und in ganz Österreich vermarktet. Das beliebte Obst mit feinem Aroma und äußerst positiven gesundheitlichen Wirkungen durch hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt wird sowohl frisch als auch in verarbeiteter Form (beispielsweise als Saft oder Marmelade) genossen.
 
Tradition verpflichtet: In Wiesen wird alljährlich der Ananaskirtag mit Krönung der Ananaskönigin gefeiert. Seien Sie dabei!

www.region-rosalia.at

 


Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben