Gut Oggau

Die burgenländische Marktgemeinde Oggau am Neusiedlersee ist ein Weinbauort von bekannt hoher Qualität mit einer Tradition, die bis in die frühe Römerzeit zurückreicht und sie zur ältesten Rotweingemeinde Österreichs macht. Auch das Gut Oggau blickt zurück auf ein langes Bestehen und wird seit 2007 von Eduard und Stephanie Tscheppe-Eselböck in traditionellem Sinne fortgeführt. Die Bewirtschaftung der alten Weingärten wurde dabei in eine ganz neue Richtung gelenkt. Als Mitglieder des Demeter-Bundes setzen sie die biodynamische Philosophie im Weinbau und im Keller um - konsequent und auf das Wesentliche konzentriert. Dabei wird die volle Kraft der Weingärten genutzt und die Weine können im Keller in Ruhe ihre Wirkung entfalten. Das Ergebnis: Charaktervolle Weine, regionstypisch und authentisch, Spitzenqualität aus biodynamischen Weinbau.
Jeder der Weine hat seine ganz eigene Persönlichkeit. So werden die Weine zu markanten Personen, die im Ganzen eine einzigartige Weinfamilie bilden. Seit heuer ist das Weingut Mitglied in der Gruppe 'Renaissance des Appellations'. Diese Gruppe wurde im Jahr 2001 von Nicolas Joly gegründet und hat heute 175 Mitglieder aus 13 Ländern. Die Idee der Gruppe ist es, den vollen Ausdruck der Herkunft und Weine mit hohem Qualitätsanspruch und Einzigartigkeit zu garantieren. In Zukunft werden Sie unsere Weinfamilie auch regelmäßig bei den Renaissance Verkostungen antreffen. Sie werden entdecken, wie wohl sie sich im Kreise gleichgesinnter Weine fühlen.


Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben