Klosterkeller Siegendorf

Das Winzerdorf Siegendorf, 60 Kilometer südlich von Wien im Weinbaugebiet Neusiedlersee-Hügelland liegend, wurde 1244 erstmals urkundlich erwähnt. In diesem Weingut, das 25 Hektar umfasst und seit 1988 von der Weinkellerei Lenz Moser bewirtschaftet wird, wird zur Gänze nach den ökologisch orientierten Richtlinien der integrierten, kontrollierten Produktion gearbeitet. Die wichtigsten Grundsätze dieser Bewirtschaftung sind: Güte vor Menge, organische Düngung, lebendiger Boden, integrierte Schädlingsbekämpfung und mechanische Unkrautbekämpfung. Die Nähe des Neusiedlersees, die südwestliche Ausrichtung des Weingartens und das pannonische Klima begünstigen den Weinbau.
Die warmen, sandig-humosen Böden eignen sich ideal für den Anbau edler Reben. Die Hauptsorten in Siegendorf sind: Weißburgunder, Blauburgunder, Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc. O'Dora heißt der Premiumwein aus dem Klosterkeller Siegendorf. O'Dora ist eine Cuvèe aus Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, die im Holzfass ausgebaut wurde. Unter dem Etikett "Siegendorf Rot" wird eine Cuvèe aus Cabernet Sauvignon und Merlot in traditionellem Ausbau vermarktet. Die Weine aus dem Klosterkeller Siegendorf sind für die Gastronomie und den ausgewählten Fachhandel bestimmt.


Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben