Weingut Juris

Als Axel und Herta Stiegelmar 1995 den Stammsitz der Familie Stiegelmar, das Weingut Juris, erwarben konnten sie an eine Tradition anknüpfen, die bis ins Jahr 1571 zurückreicht. Obwohl man da schon von alteingesessen sprechen kann ist dieser Umstand Auftrag und Ansporn zugleich. Man betrachtet hier den Ort an dem Wein entsteht als Schnittstelle zwischen Alt und Neu, zwischen Tradition und Vision. Nach seiner Ausbildung an der Weinbauschule in Klosterneuburg, holte sich Axel Stiegelmar den letzten Schliff auf Internationalen Top-Weingütern wie Chateau Canon-la Gaffeliere von Stephane Neipperg in Bordeaux und Opus One von Robert Mondavi in Napa Valley. Es galt schließlich in die Fußstapfen des Vaters Georg Stiegelmar zu treten, eines Pioniers der in den 80ern und 90ern durch zahlreiche Innovationen den Ruf des Gebietes hochgehalten hat und 2000 die Leitung des Weingutes an Axel übergab. Auf Juris konzentriert man sich in erster Linie auf die Pflege der Burgundersorten allen voran Pinot noir und St.Laurent. Gearbeitet wird mit eigenen Selektionen von den besten Rebstöcken ebenso wie mit kleinbeerigen Qualitätsklonen.
Die Reserve-linie aus Trauben alter Reben gekeltert sind Stammgäste der niveauvollsten Weinwettbewerbe. Die Cuvees St.Georg, Ina´mera und neuerdings Tricata sind Charakterbeispiele der Möglichkeiten die man hier im warmen pannonischen Klimagebiet vorfindet. Ebenfalls wird auf Weingut Juris besonderes Augenmerk auf die Weißwein- und Süßweinbereitung gelegt. Jedes Jahr zeigen wir mit unseren kräftigen Chardonnays, duftigen Sauvignon blancs und Muskat-Ottonel sowie dem süßen Strohwein aus der Merlot-Traube die Vielfalt des Burgenlandes. All das entsteht in einer der modernsten Kellereien des Landes . Schwerkraft um den Wein zu bewegen und 0-Energie um ihn optimal zu lagern gipfeln schließlich in der Stilistik des Gutes. All diese Bemühungen führten im Laufe der Jahre zu zahlreichen Prämierungen wie den Titel "Winemaker of the year 1995" in London und den drei Falstaffsiegern als bester Rotwein Österreich.


Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben