Weingut Tinhof

In Eisenstadt, an den Hängen des Leithagebirges, liegen die Weingärten von Erwin Tinhof. Ausschließlich österreichische Rebsorten werden aus Überzeugung seit 11 Generationen gepflegt. Natürlich naturnahe ohne Insektizide und Herbizide und ohne künstliche Düngung sowie Bewässerung bewirtschaftet Erwin Tinhof 11 ha Rebfläche. Bepflanzt sind diese Weingärten mit bis zu 50 Jahre alten Rebstöcken traditioneller, fast rein österreichischer Sorten wie Neuburger und Weißburgunder sowie Blaufränkisch, Zweigelt und immer mehr St. Laurent. Nach sorgfältiger Handlese, ausschließlich eigener Trauben und schonender Verarbeitung - selbstverständlich ohne technische Konzentrationsverfahren, werden die Weine am Tinhof abgefüllt.
Seit August 2009 befindet sich der Weinbau in Umstellung auf biologisch-organische Betriebsweise. Neben den vielen Erfolgen bei österreichischen Verkostungen von Weiß- und Rotweinen sind besonders die edelsüßen Weine international sehr begehrt. Sehr gute Partner vertreten Weine vom Tinhof in folgenden Ländern: Schweiz, Deutschland, Großbritannien, Niederlande, Luxemburg, Belgien, Italien, USA. Erwin Tinhof ist seit 2006 Gründungsmitglied der Gruppe LEITHABERG. Gemeinsam mit anderen „Terroiristen“ versucht er aus regionalen Rebsorten ursprüngliche Weine zu keltern. Das Jahr 2009 hat dieser Landschaft die kontrollierte Herkunftsbezeichnung LEITHABERG DAC gebracht.


Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben