Weingut Horst & Georg Schmelzer

Lage: Gols – Weinbaugebiet: Neusiedlersee Rebfläche: 12 ha; Rebsorten: Welschriesling, Neuburger, Ruländer, Chardonnay, Rheinriesling, Weißburgunder, Muskat Ottonel Blauer Zweigelt, Blaufränkisch, St. Laurent, Cabernet Sauvignon. Ca. 30% Weißwein und 70% Rotweinanteil. Auszeichnungen: Salonsieger(Bundessieger) 2005 + bgld. Landessieger 2005 Sorte: Welschriesling FALSTAFF – Sortensieger 1999 Blauer Zweigelt, 2. Platz 2001, 5. Platz 2004 FALSTAFF – Sortensieger 2005 Blauer Zweigelt , 4. Platz 2008 Sieger - KRONBORG(DK) WEINFESTIVAL 2008, 1999(330 Rotweine - weltweit), BTI Tasting Chicago, A LA CARTE „Grand Cru Sieger“ 1994, Golser Zweigeltcup 2005 – 3. Platz zahlreiche Goldmedaillen bei internationalen und nationalen (Landes) Prämierungen. Mehrfache Salonauszeichnungen(z.B. 2001/02 + 2003/04+2007/08 jeweils zwei Weine, 2005/06 drei Weine)............. Spezialitäten: Blauer Zweigelt Ausbruch 2005, Chardonnay/Weißburgunder Eiswein 2004, Riesling/Chardonnay Trockenbeerenauslese 1998, Welschriesling Trockenbeerenauslese 2000 und 2002, Chardonnay/Weißburgunder TBA Barrique 1999. gehaltvolle Rotweine(classic u. Barriquesausbau), aromatische fruchtige Weißweine. Export: Deutschland, Schweiz, Norwegen, Dänemark, Niederlande, Polen, Schweden, Vietnam, Kirgizisien. Betriebsphilosophie: „Topweine von Herz zu Herz“ Das einzigartige Klima der pannonischen Tiefebene ermöglicht eine ebenso einzigartige Sorten- u. Qualitätsvielfalt (vom Qualitätswein, Spät- u. Auslesen über Beerenauslesen, bis hin zu Eisweinen). Diesen Vorteil den uns die Natur beschert, versuchen wir durch unser Können, unser Fachwissen, und Erfahrung voll auszuschöpfen.
Schon am Beginn des Jahres werden unsere Reben durch einen kurzen Schnitt in ihrem späteren Ertrag begrenzt. Dieses Prinzip der Mengenbegrenzung zugunsten qualitativ hochwertiger Weine wird im Frühsommer fortgesetzt, wenn nach der Blüte überzählige Trauben entfernt werden. Sorgfältige Laubarbeit im Sommer sind ebenfalls sehr entscheidende Maßnahmen zur Kelterung eines optimalen (reifen und gesunden)Traubenmaterials. Die Bestimmung des richtigen Lesezeitpunktes, und eine sorgfältige Verarbeitung (Maischestandzeit, schwaches Auspressen, Abtrennen der Trubstoffe vor der Gärung, temperaturgesteuerte - kühle alk. Gärung,......) sind entscheidende Schritte um Spitzenweine produzieren zu können. Der Ausbau der Weißweine erfolgt im Edelstahltank. Prädikatsweine reifen je nach Art und Erfordernissen im Edelstahltank bzw. im Fass (z.B. Akazienfässer oder Barriques bei höheren Prädikatsstufen). Unsere Rotweine werden generell mit biologischen Säureabbau ausgebaut. Dadurch erhalten diese Geschmeidigkeit, Fülle und gute Lagerfähigkeit. Die Reifung der Rotweine erfolgt bei traditioneller Ausbauart im Holzfass bzw. Barriques (Franz.), und dauert je nach qualitätsmäßiger Erfordernis zwischen 10 – 20 Monaten. Verkostungen, sowie Betriebsbesichtigungen mit Führung sind nach telefonischer Vereinbarung möglich. Wir sind erfreut, dass wir Ihnen unseren Betrieb in einigen Sätzen vorstellen durften. Falls Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Mit weinfreundlichen Grüßen Familie Schmelzer


Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben