Weingut Kopfensteiner

Acht Hektar am Eisenberg. Sieben Hektar in Deutsch-Schützen. Acht Hektar eisenhaltige, karge Böden. Sieben Hektar schwere, lehmige Böden. Acht Hektar mineralische, würzige Weine. Sieben Hektar fruchtige, erdige Weine. Fünfzehn Hektar typische Kopfensteiner-Weine. Blaufränkisch und Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot. Welschriesling und Weißburgunder.

Und wie beschreiben die Kopfensteiners, was sie tun? Kurz und bündig: im Weingarten steht der Rebstock im Mittelpunkt allen Tuns. Im Keller die Zurückhaltung. Für Weine, die unprätentiös und ungeschminkt ganz sie selbst sind.



Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben