Handwerkskunst Gerersdorf
Alte Handwerkskunst neu entdecken in Gerersdorf bei Güssing. Die selbstgemachte Keramikvase, der alte Barockstuhl im neuen Glanz – von der Kunst, mit den eigenen Händen zu arbeiten.

Seite an Seite stehen das alte Tischlerhaus, die Schmiede, die Glaserei und mehrere Stadel - eingebettet im idyllischen Hügelland des Südburgenlandes liegt das Freilichtmuseum Gerersdorf mit seinen teils strohgedeckten Wohn-, Wirtschafts- und Handwerksgebäuden. An diesem zauberhaften Ort lebt auch alte Handwerkskunst wieder auf. 
So kann man sich in der "Sommerakademie zur Erhaltung Ihres persönlichen Kulturgutes" sein liebstes altes Stück verschönern: beim Möbelrestaurieren, Drechseln, Polstern und Tapezieren oder Schweißen. In der alten Schmiede brennt das Feuer, um das glühende Eisen fachgerecht zu bearbeiten. Praktisches Nähen, feinstes Klöppeln oder die Fingerfertigkeit des Korbflechtens erlernen die KursteilnehmerInnen in diesem wunderbaren Ambiente. Die geringe Teilnehmerzahl ermöglicht eine individuelle Betreuung – die Kurse sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene und zum Teil auch für Kinder und Jugendliche geeignet.


Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben