Handwerkskunst Gerersdorf
Alte Handwerkskunst neu entdecken in Gerersdorf bei Güssing. Die selbstgemachte Keramikvase, der alte Barockstuhl im neuen Glanz – von der Kunst, mit den eigenen Händen zu arbeiten.

Seite an Seite stehen das alte Tischlerhaus, die Schmiede, die Glaserei und mehrere Stadel - eingebettet im idyllischen Hügelland des Südburgenlandes liegt das Freilichtmuseum Gerersdorf mit seinen teils strohgedeckten Wohn-, Wirtschafts- und Handwerksgebäuden. An diesem zauberhaften Ort lebt auch alte Handwerkskunst wieder auf. 
So kann man sich beim Klingenschmieden vom keltischen Formenschatz inspirieren lassen. Beim Möbelrestaurieren verschönert man sein liebstes, altes Stück oder übt an einem Museumsstück. Die antike Pendeluhr wird im Uhrenkurs fachgerecht zerlegt und gewartet. Die Keramik-Kunstwerke werden anschließend von der Kursleiterin im Ofen zum Mitnehmen gebrannt. Jeder Kursteilnehmer wird individuell betreut – die Kurse sind daher sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene
geeignet. 


Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben