Burg Güssing

Weithin sichtbar thront das Wahrzeichen einer Region, Burg Güssing, imposant und mächtig auf einem erloschenen Vulkan. Die 1157 als Wehranlage errichtete älteste Burg des Burgenlandes ist beliebtes Ausflugsziel.

Burg Güssing entstand, zuerst als hölzernes Bollwerk, später wurde dieses durch eine Steinburg ersetzt. Ab dem 16. Jahrhundert ist die Anlage im Besitz der Familie Batthyány, die sie zu einer mächtigen Festung ausbaute. Zu Fuß erreicht man die Burg vom Ort aus auf dem Clusiusweg, der nach dem berühmten Botaniker benannt ist.

Vom Burgberg bietet sich ein traumhafter Ausblick auf die Stadt Güssing, das Ramsargebiet Güssinger Fischteiche und bis weit in die ungarische Tiefebene.

Das Museum in der Hochburg dokumentiert mit zahlreichen Exponaten (Ahnengalerie, Waffensammlung) die Vergangenheit der ungarischen Magnatenfamilie Batthyány.

Herrlich speisen lässt es sich im Burgrestaurant mit seiner Sonnenterasse und der ehrwürdigen Burgvinothek.

Besonders sehenswert ist auch die Burgkapelle mit dem prächtigen neugotischen Hochaltar. Heute ist die Burg neben einem beliebten Ausflugsziel auch Veranstaltungsort für Ausstellungen und im Sommer Bühne für dden "Güssinger Kultursommer".

Hochzeit feiern auf Burg Güssing

Für standesamtliche Trauungen steht auf der majestätisch auf einem Vulkankegel über der Stadt gelegenen Burg in der Hochburg der Gemäldesaal - ein einstiger Rittersaal - zur Verfügung. Die Burgkapelle bietet für die kirchliche Trauung den würdigen Rahmen, und im Burgrestaurant finden an der Hochzeitstafel mehr als 150 Gäste Platz.

 

BurgenKombiTicket_cropped_1.jpg

Mit dem BURGEN-Kombiticket in die schönsten Burgen & Schlösser des Südburgenlandes!

Um die ganze Pracht der schönsten historischen Bauten im Südburgenland wie: Burg LockenhausBurg Schlaining, Burg Güssing und Schloss Tabor zu erleben, bieten wir Ihnen das BURGEN-Kombiticket Angebot. Damit erhalten Sie ab dem Besuch der 2ten Sehenswürdigkeit bis zu 30% Ermäßigung auf die Eintrittspreise.

Die Ermäßigungen erhalten Sie nach Vorlage des Kassenbeleges.



Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben