classic.Esterhazy

Mit der „Schöpfung” von Joseph Haydn begann im Jänner 2017 die neue Residenz der Haydn Philharmonie im Schloss Esterházy und damit auch eine Tradition, das Jahr mit einem der großen Oratorien Haydns einzuläuten. Den Auftakt zur Konzertsaison 2018 gestaltet am 27. Jänner die Haydn Philharmonie unter der Leitung von Nicolas Altstaedt mit Joseph Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“. „Singet alle! Laßt uns fröhlich sein! Juchhe, Juchhe, Juch! Es lebe der Wein!“, schmettert der Chor in diesem Werk aus voller Kehle. Ein prachtvollerer Auftakt ins neue Jahr ist im genussverwöhnten und wunderschönen Burgenland nur schwer vorstellbar.

Die Werke des großen Begründers der Wiener Klassik, Joseph Haydn, stehen bei allen Konzerten der Reihe classic.Esterhazy 2018 im Fokus des Programms. Im April werden gleich zwei außergewöhnliche Orchester im historischen Haydnsaal des Schlosses Esterházy zu hören sein, einmal das von Ivan Fischer gegründete Budapest Festival Orchestra, das in seinem Programm auf die engen Bindungen der Esterházys nach Ungarn verweist, und zum anderen die Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker unter der Leitung des französischen Stardirigenten Marc Minkowski. Im Mai wird das weithin renommierte und beliebte Janoska Ensemble im Rahmen eines Konzerts seine neue CD vorstellen, bevor am 13. Mai die Haydn Philharmonie unter Nicolas Altstaedt mit Werken von Haydn, Tschaikowski und Mozart den Muttertag musikalisch einläuten wird.

Die Sommermonate Juli und August stehen wieder ganz im Zeichen der beliebten Picknickkonzerte. Unter der Leitung von Sir Roger Norrington erklingt im Juli mit der Klaviersolistin Beatrice Rana und der Camerata Salzburg u. a. Beethovens 4. Klavierkonzert. Das wunderbare Instrument der Mandoline erklingt dann mit dem Jungstar Avi Avital und der Haydn Philharmonie im August. Ein absolutes Highlight der Konzertsaison, das man sich nicht entgehen lassen darf. 

Der goldene Herbst wird dann Ende September eingeläutet mit einem Klavierkonzert des legendären Sir András Schiff, der Klavierwerke von Joseph Haydn im Haydnsaal erklingen lassen wird. Im Oktober stehen dann Werke von Brahms und Haydn auf dem Programm der Haydn Philharmonie unter der Leitung von Nicolas Altstaedt, der zusammen mit der norwegischen Violinistin Vilde Frang zu hören sein wird. Der 16. November steht dann ganz im Zeichen einzigartiger Kirchenmusik von Haydn, Mozart und Pergolesi. Die Sopranistin Marlis Petersen sowie der Ghislieri Choir & Consort werden diese an diesem Abend interpretieren.

Neben dem weltberühmten historischen Haydnsaal findet ein erweitertes Kinder- und Jugendprogramm mit der Haydn Philharmonie und dem Budapest Festival Orchestra sowie erlesene Kammermusik im Empiresaal des Schlosses Esterházy statt. 2018 bietet die Konzertreihe classic.Esterhazy ein breit gefächertes und qualitativ einzigartiges Musikprogramm.

 

Adresse: Schloss Esterházy, 7000 Eisenstadt

Ticketbüro pan.event, Esterhazyplatz 4, 7000 Eisenstadt, T +43 2682 65065, tickets@panevent.at

 esterhazy.at/classic  

 

Kultur-Tickets mobil kaufenLogo_TicketGretchen.png

Buchen Sie in der Ticket Gretchen App mit nur wenigen Klicks Ihren Lieblingssitzplatz direkt im Saalplan und erhalten Sie Ihr Ticket aufs Smartphone oder als Print@home.
> mehr Informationen



Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben