Schloss Deutschkreutz

Das 1625 von Paul Nadasdy erbaute prächtige Renaissance Schloss wird seit 1966 von Anton Lehmden, dem Mitbegründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus liebevoll restauriert. Es ist seither zum Refugium des Künstlers geworden, dem es gelang hier eine eindrucksvolle Wirkungsstätte als Gesamtkunstwerk und Ort der Begegnung zu 
etablieren und präsentiert sich heute in neuem Glanz. Eine besondere Attraktion stellt das im Schloss auf mehr als 800 m² installierte „Lehmden-Museum“ dar, womit hier ein Bogen zwischen Tradition und Moderne gespannt wird.


Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben