Was lebt im Reitschulbach? Auf den Spuren von Bachflohkrebs, Köcherfliege und Co.

Mit Nudelsieb, Kescher und Gummistiefel bewaffnet erforschen wir die Artenvielfalt im Neumarkter Reitschulbach. Nach einer kurzen Einschulung geht es an den Bach um Bachflohkrebs, Köcherfliege und Co aufzustöbern. Danach werden die Tiere bestimmt und genau unter die Lupe genommen. Die beiden Naturführer Elias und Johannes helfen beim Bestimmen und erzählen spannende Geschichten über Lebensweise, Fortpflanzung und Gefährdung dieser sensiblen Lebewesen und erklären warum intakte Bachlandschaften für das natürliche Erbe des Burgenlandes so wichtig sind.



Treffpunkt

Eislaufplatz Neumarkt an der Raab


Kosten

Pro Erwachsenen: 15 €
Pro Kind ab 7 Jahren: 5 €

Bezahlung beim Guide vor Ort


Besonderheiten

Toursprache(n): Deutsch, Englisch

Körperlicher Anspruch: leicht

Empfohlene Ausrüstung: Gummistiefel, wetterfeste Kleidung


Kinderwagentauglich

Familiengeeignet

Grenzübertritt

Barrierefrei

Hunde

Für Gruppen geeignet

Nicht für Kinder geeignet


Empfehlungen

Gasthaus Holzmann
Im Anschluss an den Workshop kann im Gasthaus Holzmann der Tag in südburgenländischer Wirtshausatmosphäre nachbesprochen werden.


Führungen


alle Anzeigen

Samstag, 27.04.2019 (Samstag) | 10:00 Uhr, Dauer: ca: 3 h | 25 Plätze frei
Guide: Elias Hoffmann



Ihre Naturguides
Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben