Viele Streuobstbäume - wenig Wertschöpfung? Vernetzung der bgld. Streuobst-Initiativen

Alte Obstbäume in der Landschaft und in Hausgärten sind prägend für das Landschaftsbild und wertvoll für die Biodiversität. Viele örtliche Streuobst-Initiativen kümmern sich um den Erhalt der Bäume und um die Nutzung und Verwertung des Obstes. Vertreter dieser Initiativen und an Streuobst interessierte Personen sind herzlich eingeladen!

Programm:
_) Vernetzungstreffen der bgld. Streuobst-Initiativen
_) Vortrag und Diskussion: „Wertschöpfung aus Streuobst“
_) Einführung, Ökologie, Bedeutung der Streuobstwiese
_) Führung durch die Sortenausstellung, Verkostung ausgewählter Apfel Sorten und von Produkten aus der Streuobstwiese: Säfte, Essige und andere Köstlichkeiten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des mehrtägigen „Apfelkulinarium Burgenland“ statt.



Treffpunkt

Burg Forchtenstein Melinda Esterhazy-Platz 1, 7212 Forchtenstein


Kosten

Diese Veranstaltung der Naturakademie Burgenland wird über ein gefördertes Projekt finanziert und ist daher kostenlos.


Besonderheiten

Toursprache(n): Deutsch

Geeignet für: Erwachsene

Körperlicher Anspruch: leicht


Kinderwagentauglich

Familiengeeignet

Grenzübertritt

Barrierefrei

Hunde

Für Gruppen geeignet

Nicht für Kinder geeignet


E-Mail-Adresse: gerhard@schloegl.biz


Führungen


alle Anzeigen

Freitag, 25.10.2019 (Freitag) | 14:30 Uhr, Dauer: ca: 3 h | 40 Plätze frei
Guide: Christian Holler



Ihre Naturguides
Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben