Lautlose Jäger in der Finsternis: Fledermaus-Weiterbildung

Vertiefung zur Biologie der Fledermäuse und ihre Lebensweise.

Fast ein Drittel der heimischen Säugetierarten sind Fledermausarten. Fast alle Arten sind stark gefährdet und genießen höchsten Schutz. Da man sie kaum zu sehen bekommt und nicht hören kann, blieb die Biologie der Fledermäuse lange Zeit weitgehend unbekannt. Erst seit Kurzem ermöglichen moderne technische Geräte Einblicke in ihre faszinierende Biologie. Im Grundkurs werden die Grundlagen zum Verständnis des großen Erfolgs im Lauf der mehr als 65 Millionen Jahre währenden Evolution im Detail dargelegt. Den Abschluss bilden Beobachtung und "Hörbarmachung" jagender Fledermäuse am Burgsee (wetterabhängig!).



Treffpunkt

Burg Lockenhaus, Fürstenzimmer Günser Straße 5 7442 Lockenhaus


Kosten

Diese Veranstaltung der Naturakademie Burgenland wird über ein gefördertes Projekt finanziert und ist daher kostenlos.


Besonderheiten

Toursprache(n): Deutsch

Geeignet für: Erwachsene

Körperlicher Anspruch: leicht

Empfohlene Ausrüstung: Festes Schuhwerk für die abendlichen Fledermausbeobachtungen am Burgsee


Kinderwagentauglich

Familiengeeignet

Grenzübertritt

Barrierefrei

Hunde

Für Gruppen geeignet

Nicht für Kinder geeignet


E-Mail-Adresse: gerhard@schloegl.biz


Führungen


alle Anzeigen

Freitag, 04.10.2019 (Freitag) | 14:00 Uhr, Dauer: ca: 4 h | 30 Plätze frei
Guide: Friederike Spitzenberger



Ihre Naturguides
Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben