Blaudruckerei Koó

Früher waren Blaudruckstoffe die Alltags- und Arbeitskleidung im Burgenland. Heute ist unserBetrieb (Gründungsjahr 1921) einer der Letzten in Europa, der nach dieser alten Technik Stoffe bedruckt und mit Indigo färbt. Waren es früher hauptsächlich einfarbig blaue Stoffe die zu den traditionellen „Fiata und Schurz“ verarbeitet wurden, so werden heute Tischtücher, Pölster, Schürzen, Taschen, Hemden, Dirndl, usw... hergestellt.
Geöffnet haben wir ganzjährig, nach telefonischer Vereinbarung.
2010 wurde der Burgenländische Indigo-Handblaudruck vom UNESCO-Fachbeirat in die Liste "immaterielles Kulturerbe in Österreich" (Traditionelle Handwerkstechniken) aufgenommen.

Tipp:
Doppeldrucke, Kleidung aus Blaudruckstoffen



Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben