Sommerfestival 2020 Wiener Blut

24.07. - 02.08.2020


  • Schloss Kittsee

Das Sommerfestival Kittsee kann heuer stattfinden.
Mit neuen Terminen und entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen wird das Open-Air-Festival in Kittsee am 24. Juli 2020 Premiere feiern und das romantische Barockschloss Kittsee erneut in eine traumhafte Bühne verwandeln. Dank der überschaubaren Größe der Festival-Struktur und dank dem Umstand, dass das gesamte Ensemble aus Österreich kommt, konnte gerade noch rechtzeitig reagiert werden. Für das Sommerfestival Kittsee war es die Rettung in letzter Sekunde.

„Die Sicherheitsvorkehrungen werden wir zum Teil über die Vorgaben der Regierung hinaus erfüllen. Die kommenden Wochen werden sowohl künstlerisch als auch organisatorisch eine intensive Phase, wo wir uns mit der optimalen Umsetzung der Anforderungen beschäftigen werden. Als Veranstalter sind wir uns der Verantwortung gegenüber dem Publikum und gegenüber den KünstlerInnen bewusst. Wir sind dankbar, dass wir und einige andere Institutionen nach den vielen schmerzhaften Ausfällen in der Branche nun unsere Arbeit wieder aufnehmen können und mit dem Publikum teilen dürfen“, so Veranstalter und Intendant Christian Buchmann. Durch eine entsprechend vergrößerte Publikums-Tribüne wird noch mehr Raum als von der Bundesregierung vorgegeben zwischen den Sitzplätzen freigelassen. Das weitläufige Parkgelände ermöglicht die problemlose Einhaltung der Abstandsregel am gesamten Gelände. Einzige Einschränkung: Bei Schlechtwetter werden heuer Ersatztermine angeboten, anstatt wie sonst in den Festsaal auszuweichen.

Programm:
Beginnend mit 24. Juli 2020 wird das Barockjuwel Schloss Kittsee im Nordburgenland zum Operetten-Schauplatz von Johann Strauß‘ „Wiener Blut“. Der Musikalische Leiter und Chefdirigent Joji Hattori wird das Festival-Orchester Kittsee leiten, während die ausführenden Künstlerinnen und Künstler aus der Riege von ProArtes Vienna unter der Regie von Dominik am Zehnhoff Söns und Barbara Spitzer den Klassiker beim alljährlichen Sommerfestival zum Besten geben. Manfred Waba, der für seine fantastischen Bühnenbilder landesweit bekannt wurde, wird als Teil des Sommerfestival-Teams Berater und Ausstatter für das Bühnenbild sein.

Während die beiden ersten Akte der Operette bewusst klassisch-traditionell gehalten sind, wird der dritte Akt in gewohnter Kittseer-Manier vor dem ohnehin heiteren Finale mit besonderem Humor im Takt der Strauß’schen Hits gespickt. Das Thema Corona erlaubt Kittsee nur, um es zu vergessen. Wenigstens für einen Moment!

In den Hauptrollen glänzen Roman Pichler als Balduin Graf Zedlau und Petra Halper-König als seine Frau Gabriele. Außerdem zu sehen sind unter anderem Kerstin Grotian als Demoiselle Franziska Cagliari sowie Nicole Lubinger als Probiermamsell Pepi Pleininger.

Kultur All-Inclusive
Die Operettenabende werden von einem romantisch-kulinarischen Park im Schlossgarten umrahmt, wo auf weitläufigem Schlossgelände u. a. lokale Spezialitäten in gewohnt gemütlicher und familiärer Atmosphäre angeboten werden.

Weitere Infos finden Sie unter: www.sommerfestival.at

Tickets sind demnächst auf www.oeticket.com erhältlich.


Ähnliche Veranstaltungen


Mit Sonne drin



- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen