Ausflugstipps bei Schlechtwetter

Eintauchen in die burgenländische Vielfalt


Auch im Burgenland legt die Sonne manchmal eine Pause ein. Doch auch wenn der Regen gegen das Fenster prasselt, über der Landschaft eine Nebeldecke liegt und sich die Herbstsonne hinter den Wolken am Himmel versteckt - das Programm für Schlechtwettertage ist vielseitig.

  • Bei Winzern kann man nicht nur Weine, sondern auch regionale Schmankerl verkosten
  • Das Eisenstädter Wahrzeichen
  • Im Felsenmuseum Bernstein kann man auch ein Schaubergwerk besichtigen.
  • Thermen sind ein Ort der Ruhe und Entspannung.

Die Burgen und Schlösser laden zu einer spannenden Zeitreise ein, und in der bunten Museumswelt des Burgenlandes findet man neben Werken aus der Vergangenheit auch moderne Kunst. Umschlossen vom wärmenden Thermalwasser oder bei einer Wellness-Behandlung kann man die Seele baumeln lassen und abschalten. Kreativität ist bei den originellen Workshops und Kursen gefragt und kulinarische Gaumenfreuden erwarten in den Vinotheken oder beim Winzer daheim. Bei diesen Aktivitäten ist das launische Wetter schnell vergessen.


Mehr entdecken




- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen