Zum Hauptinhalt springen
Beim Gast punkten Mit dem "pannonischen Herbst"-Angebot

Beim Gast punkten

Mit dem "pannonischen Herbst"-Angebot


Demnächst startet Burgenland Tourismus eine große Kampagne für Genießer und solche, die es werden wollen. Im Mittelpunkt steht das vielfältige Angebot des pannonischen Herbstes – samt attraktiven Packages heimischer Betriebe und Events

Wein und Kulinarik, Natur, Kultur, Radfahren und Wandern, Brauchtums- und Genussfeste, Martiniloben und Ganslessen stehen auf dem Programm beim „Pannonischen Herbst 2020“. Der erstreckt sich von September bis November erstmals über das ganze Land und umfasst auch Angebote der Initiative „Gans Burgenland“. Kurzum: Das Land der Sonne verwandelt sich diesen Herbst in ein Eldorado für genussfreudige Gäste.

Höhepunkt des Festreigens ist das „Martiniloben“ mit Gansl-Spezialitäten und offenen Kellertüren. Allerorts werden geführte Weinberg- bzw. Weinrieden-Wanderungen angeboten, in Rust (9.-11.10.), Oggau (10. & 11.10.), Podersdorf (16.-18.10.), Bad Tatzmannsdorf (19. & 20.9.), St. Martin an der Raab (11. & 15. 11.) und in der VILA VITA Pannonia (10.10.) steigen Gans-Genussfeste. Das „Herbstgold“-Festival präsentiert einen spannenden Mix aus Klassik, Jazz und Balkan-Sounds (9.-20.9.) im Eisenstädter Schloss, wo weitere hochkarätige Darbietungen locken. Und das Liszt-Festival Raiding lädt zu feiner Klassik ein (16.-25.10.).

Rund um dieses vielfältige Angebot hat die burgenländische Hotellerie tolle Packages geschnürt und gemeinsam mit dem herausragenden Herbstprogramm auf einer Internetplattform attraktiv aufbereitet. Vermarktet wird der verlockende pannonische Mix mit Inseraten und Advertorials in prominenten österreichischen Medien, mit Radio-Spots sowie Online-Werbung.

Infos: herbst.burgenland.info