Zum Hauptinhalt springen
Neuordnung schreitet weiter voran Geschäftsführer der regionalen Tourismusverbände wurden vorgestellt

Neuordnung schreitet weiter voran

Geschäftsführer der regionalen Tourismusverbände wurden vorgestellt


Bei einer Pressekonferenz präsentierten Landeshauptmann und Tourismusreferent Mag. Hans Peter Doskozil sowie Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel die neuen Geschäftsführer der regionalen Tourismusverbände.

Nach der Verschlankung der Strukturen und der Reduktion von 15 auf drei Tourismusverbände wurde mit der Bestellung der neuen Geschäftsführer ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Umsetzung des Tourismusgesetzes gelegt. Aus mehreren Bewerbern konnten sich drei Tourismus-Experten mit langjähriger Erfahrung durchsetzen und für die Positionen gewonnen werden. Im Nordburgenland zeichnet ab 13. Juli Mag. Patrik Hierner für die Vermarktung der Urlaubsregion verantwortlich. Ab dem 16. August tritt eine gebürtige Mittelburgenländerin, Birgitta Pelzer, das Amt der Geschäftsführung für die Region Mittelburgenland-Rosalia an. Und bereits seit 1. Juli in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer für das Südburgenland tätig ist Martin Ochsenhofer.

Mit der Bestellung der neuen Geschäftsführungen ist die Neuordnung der regionalen Tourismusverbände abgeschlossen. Nun kann, mit weitaus effizienteren Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen, der Tourismus im Burgenland weiter vorangetrieben und modernisiert werden. Als große aktuelle Projekte, die bereits in Umsetzung sind, wurden von Tourismuschef Didi Tunkel das Digitale Meldewesen sowie die landesweite Ausrollung der Burgenland Card genannt.

Mehr Informationen zur Präsentation der neuen Geschäftsführer finden Sie hier.