Zum Hauptinhalt springen
Der Pannonische Herbst ist da Große Herbstkampagne von Burgenland Tourismus

Der Pannonische Herbst ist da

Große Herbstkampagne von Burgenland Tourismus


Burgenland Tourismus startete im September mit einer groß angelegten Kampagne rund um die genussvollen Momente des burgenländischen Herbstes. Dabei setzt man neben klassischer Print- und Hörfunk-Werbung auch auf auffallende Außenwerbung und eine starke Online-Präsenz.

Mit den Themen Wein - Genuss - Kulinarik und Therme - Rückzug will man jetzt beim Gast punkten. Dabei setzt man neben Außenwerbung, Print und Hörfunk auch auf eine starke Online-Präsenz. An rund 570 Stellen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland wird mit den zwei Hauptsujets Lust auf eine herbstliche Auszeit im Burgenland gemacht. Ab der Kalenderwoche 38 ist man fortlaufend bis zum Dezember in zahlreichen Medien mit den beiden Kampagnen-Sujets präsent. Von 20. September bis 25. November laufen rund 250 Spot zu je 25 Sekunden in den großen österreichischen Radiosendern. Und mit neun Bannersujets ist man Online in diversen Netzwerken wie dem Standard, ORF und der Krone gut auffallend platziert. Durch das Genuss-Sujet stellt man die kulinarischen Traditionen rund um den Landesfeiertag am 11. November, die Weinlese und die bunt verfärbten Landschaften in den Fokus. Und beim Wellness-Sujet werden Rückzug in beeindruckenden Naturkulissen, wärmendes Thermalwasser und entspannte Auszeit transportiert.

Bei der Kommunikation spielen auch die im Juli gelaunchte Burgenland Card sowie das Burgenland Card Bonusticket, das von 1. Oktober 2021 bis zum 30. April 2022 Burgenland Card-Besitzern einen Nächtigungsbonus von bis zu € 75 rückerstattet, eine zentrale Rolle. Gäste können ab einer Aufenthaltsdauer von drei aufeinanderfolgenden Nächten in einer Burgenland Card-Partnerunterkunft bis zu € 75,- pro Burgenland Card-Besitzer rückerstattet bekommen. Burgenland Tourismus will sich mit einer starken Bildsprache, ansprechenden Inhalten und attraktiven Angeboten gegen die starken Mitbewerber durchsetzen und positionieren.

Dabei ist primäres Ziel der Kampagne, Nächtigungsgäste zu akquirieren. Durch die Bewusstseinsschaffung will man aber auch Tages- und Radausflügler für einen Besuch im Burgenland begeistern und die Awareness des vielfältigen Angebots stärken. Gleichzeitig wird der Weintourismus mit dem Genuss-Fokus der Kampagne angekurbelt und die Saison bis in den Frühwinter verlängert.