Zum Hauptinhalt springen
Das Burgenland - Top-Favorit bei Journalisten

Das Burgenland - Top-Favorit bei Journalisten


Während Erholungssuchende am Burgenland derzeit vor allem die Vorzüge einer Urlaubsdestination „vor der Haustüre“ schätzen – steht das Land der Sonne bei den Medien als Natur-Eldorado und Rad-Region hoch im Kurs.

  • Vertreter namhafter deutscher Zeitungen auf Besuch in der Region Neusieder See
    Vertreter namhafter deutscher Zeitungen auf Besuch in der Region Neusieder See

Auf Einladung von Burgenland Tourismus besuchten letztes Juni Wochenende Vertreter namhafter deutscher Zeitungen die Neusiedler See-Region, um über grandiose Naturerlebnisse zu berichten. Mit dabei waren Redakteurinnen und Redakteure von Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Tagesspiegel, Stuttgarter Zeitung und Südwestpresse, Rhein-Nekar-Zeitung, Passauer Neue Presse und Donaukurier.

Eine Journalistin des renommierten Frauenmagazins „Brigitte“ ist derzeit auf der „Paradiesroute“ durchs Südburgenland unterwegs. Und in den nächsten Tagen erkunden Mitarbeiter vom Journal des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) sowie ein tschechisches TV-Team das Land der Sonne. Thema in beiden Fällen: Radeln am Neusiedler See. Der tschechische Beitrag ist Teil der großen Radkampagne mit der Österreich Werbung und soll im April 2021 im tschechischen Staatsfernsehen ausgestrahlt werden.

Welche Bedeutung eine gut organisierte Pressereise für die Tourismus-Werbung hat, zeigt u.a. die Vorjahresstatistik – der zufolge betrug der Werbewert der 2019 allein in Österreich und Deutschland veröffentlichten Reise-Artikel übers Burgenland insgesamt 1,9 Mio. €.