Zum Hauptinhalt springen
Walking Concerts Musikerlebnis der besonderen Art

Walking Concerts

Musikerlebnis der besonderen Art


Im Rahmen von "100 Jahre Burgenland" setzt man mit den Walking Concerts eine weitere große, spannende Aktivität. Künstler und Besucher spazieren dabei gemeinsam durch vier ausgewählte Standorte im Burgenland, lernen die Region dabei besser kennen und bekommen gleichzeitig ein Musikerlebnis der Extraklasse geboten.

Gemeinsam mit dem Medienkünstler Oliver Hangl schickt Burgenland Tourismus Künstler und Musikbegeisterte durch die Straßen vier ausgewählter Standorte beziehungsweise mit dem Boot auf den Neusiedler See - Deutschkreutz, Güssing, Neutal und Podersdorf am See. Hangl ist ein Experte für außergewöhnliche Event-Formate und konnte mit dem kreativen Konzept bereits ein großes Publikum begeistern. Welches Musikstück an welchem Ort angestimmt wird, wird ganz spontan entschieden. Eines ist jedoch sicher: Besucher erleben die Künstler im Rahmen eines Walking Concerts auf ganz außergewöhnliche Weise.

Den Auftakt machte am 16. Juli der vielseitige Künstler Thomas Andreas Beck in Güssing. In den kommenden Wochen folgen zwei Silent Bootskonzerte in Podersdorf am Neusiedler See (mit der Band Garish - 13. August) sowie die mittelburgenländischen Gemeinden Neutal (mit der Band Tanz Baby! - 20. August) und Deutschkreutz (mit dem Vater & Sohn-Duo Worried Man & Worried Boy - 3. September). Die Acts überzeugen nicht nur mit musikalischer Klasse, sondern weisen auch allesamt einen ganz besonderen Bezug zum Burgenland auf, der im Laufe des Konzerts offenbart wird.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Kurzfristige Änderungen bei den Terminen aufgrund von Schlechtwetter oder der aktuellen Situation sind jederzeit möglich.