Grenzenlose Naturerlebnisse im Herbst

Einzigartige Führungen von 26. September bis 25. Oktober


"Natürlich nach Westpannonien" lautet das Motto der diesjährigen Naturerlebnistage im Zuge von PaNaNet+. Die Natur- und Nationalparke Westungarns und Ostösterreichs haben sich zusammengeschlossen und wollen den vielfältigen Lebensraum mit allen Sinnen erfahrbar machen.

Ob zu Land, zu Wasser oder auf dem Rad: Die vielfältigen Naturräume von Westungarn und Ostösterreich haben viele Geschichten zu erzählen. Von der weiten Steppenlandschaft des Neusiedler Sees über die sanften Hügel der Landseer Berge bis hin zu Radabenteuern im Dreiländer-Naturpark Raab-Örség-Goricko erwarten Naturliebhaber spannende Erlebnisse an der frischen Luft. So bunt wie der Herbst, so abwechslungsreich ist dabei auch das Angebot.

Mondlicht-Wanderungen, Streifzüge durch romantische Kellergassen oder Verkostungen im Obstgarten sind nur ein paar der Abenteuer, die auf Naturforscher warten. Hier bietet sich die einzigartige Möglichkeit, altes Handwerk oder geheimnisvolle Sagen kennenzulernen und die Tier- und Pflanzenwelt der Regionen näher zu erforschen. Fachkundige Guides klären über die landschaftlichen Besonderheiten auf und beantworten knifflige Fragen.

Das vielfältige, grenzüberschreitende Programm lockt mit einer großen Portion Natur und trägt somit zur Bewahrung dieser bei. Was man dazu braucht? Festes Schuhwerk, Wissenshunger und Forschergeist.

Führungen werden von 26. September bis 25. Oktober 2020 angeboten.

Zu den Naturerlebnissen & Reservierungsdetails



- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen