Tiere im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Bekannt für seine Vogelvielfalt und voller Überraschungen


Auf den Zugstrecken von und nach Afrika bilden der Schilfgürtel des Neusiedler Sees und die Salzlacken bedeutende Rastplätze für Zugvögel. 

Um die 350 verschiedene Vogelarten wurden rund um den Neusiedler See schon beobachtet und dokumentiert, 120 davon brüten sogar im Gebiet. Auf Hausdächern und Schornsteinen der Ortschaften fallen besonders die Nester des Weißstorchs auf.

Rund um die Lacken ziehen Graugänse im Frühling ihren Nachwuchs auf - bei einer gemütlichen Radtour sind diese entlang der Strecke garantiert zu beobachten. Im Herbst und Winter sorgen tausende Bläß- und Graugänse allabendlich für eines der imposantesten Naturschauspiele der Region: Den Gänsestrich!

Ob Großtrappe, Seeadler, Bienenfresser oder Säbelschnäbler - in der Vogelwelt des Nationalparks gibt es gibt viel zu entdecken!

Übrigens: Moderne Vogelbeobachter laden sich die kostenlose App „Bird-list Neusiedler See“ aufs Smartphone. Diese hilft bei der Erkennung der Arten und verrät die besten Plätze zur Vogelbeobachtung.

Zum Erhalt der wertvollen Kulturlandschaft setzt der Nationalpark auf den Einsatz von alten Haustierrassen: imposante Graurinder und Wasserbüffel, Przewalski-Pferde und sogar die beliebten weißen Esel leisten einen wichtigen Beitrag zum Fortbestand der Vielfalt. Das mittlerweile äußerst selten gewordene Ziesel - ein kleiner Bewohner kurzrasiger Flächen - profitiert von der „Arbeit“ der großen!

Wann machen Sie sich auf sonnige Entdeckungsreise durch den Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel?

Weitere Informationen:



- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen