Zum Hauptinhalt springen
dataCycle Detailseite

Wehrkirche „Mariä Krönung“

Auf einer Anhöhe oberhalb des A.Salzer-Platzes steht der einschiffige, ursprünglich gotische Bau im Kirchhof, der von einer mittelalterlichen Wehrmauer eingefasst ist.

Überwiegend sonnig
Heute

17° / 28°

Bewölkungsgrad
2 %
Windgeschwindigkeit
10 km/h
  • DonnerstagSonne ohne Wolke

    15° / 27°

  • FreitagSonne ohne Wolke

    13° / 29°

  • SamstagSonne ohne Wolke

    15° / 32°

Eingefasst von einer mittelalterlichen Wehrmauer, steht ziemlich am Anfang des Ortes auf einer Anhöhe diese Katholische Pfarrkirche. Nach einem Brand 1683 im Türkenkrieg wurde unter Verwendung von gotischem Mauerwerk die Wehr-Kirche mit dem Stifter Zacharias Gundian (1691) wiederaufgebaut. 1733 wurde sie abermals von Brand heimgesucht, jedoch nicht gänzlich zerstört und so konnte sie wieder restauriert werden.
Das gedrungene Kirchenschiff mit Strebpfeilern zeigt unter der Dachtraufe zum Teil vermauerte Schlüsselochscharten von einem gotischen Wehrgang. Der Turm trägt einen steinernen Pyramidenhelm zwischen Giebelchen und Ecktürmchen und zeigt im schmiedeeisernen Kreuz einen Vogel.

Das Burgenland in Bildern

Aktuelle Tipps aus dem Burgenland

Besuch uns auf unseren
Social Media Kanälen