Seefestspiele Mörbisch
Operettenklänge am Neusiedler See

Nur 60 km südöstlich von Wien liegt der Mittelpunkt der Operettenwelt, der malerische Ort Mörbisch am Neusiedler See. In einzigartiger Naturkulisse werden auf einer der größten und schönsten Freilichtbühnen Europas mit 3.600 m² Bühnenfläche die Meisterwerke der klassischen Operette aufgeführt. Am Gelände der Seefestspiele Mörbisch finden Sie aber nicht nur Kulturgenuss, auch für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Auf dem weitläufigen Areal erwarten Sie u.a. ein Restaurant mit Dinner-Buffet, ein Kaffeehaus, ein Würstelstand und viele andere Annehmlichkeiten - ein Großteil davon für den Fall ungünstiger Witterung überdacht. Bei Schönwetter bietet die Panorama - Terrasse einen atemberaubenden Ausblick auf den malerischen Sonnenuntergang.

 

GRÄFIN MARIZA
12. Juli - 25. August 2018

Eine übermütige Gräfin, ein erfundener Bräutigam und ein verarmter Graf – in Emmerich Kálmáns Operette "Gräfin Mariza" gibt es allerhand amouröse Verstrickungen und eine Fülle grandioser Melodien. "Gräfin Mariza" gehört zu den weltweit erfolgreichsten Operetten aller Zeiten und wurde 1924 in Wien uraufgeführt. Denn wer lässt sich nicht gerne von Melodien wie "Komm mit nach Varasdin" oder "Komm Zigány" verführen?
Mehr Informationen...

Kultur-Tickets mobil kaufen

buchen Sie Ihren Lieblingsplatz direkt im Saalplan.
> mehr Informationen

 



Einen Moment bitte, Daten werden geladen ...

Nach oben