Fähren am Neusiedler See

Schiffsverkehr über den Steppensee

Der Neusiedler See ist riesig und so manche Radroute führt daher über den See zurück zum Ausgangspunkt oder gleich mit der Radfähre zum Start.

Und wenn der Wind einmal stärker ausfallen sollte schätzen Radler, dass durch die Schifffahrt mehrere “Abkürzungen“ über den See möglich sind.

Doch nicht nur Radler nutzen die großen Passagierboote der fünf großen Schifffahrtsunternehmen, die am Neusiedler See regelmäßigen Linienverkehr betreiben. Die einzelnen Routen sind an den Bedarf angepasst und dienen etwa auch als Zubringer zu den Seefestspielen in Mörbisch. 

Linienverkehr gibt es zwischen Illmitz und Mörbisch, die beliebteste Radfähre im Rahmen diverser Seeumrundungen, zwischen Breitenbrunn und Podersdorf sowie zwischen Rust und Podersdorf. An Sonn- und Feiertagen wird zusätzlich auch Neusiedl am See angesteuert. Eine Besonderheit ist auch die grenzüberschreitende Linienfahrt zwischen Mörbisch und Fertörákos.

Neben den Linienfahrten betreiben die Schifffahrtsunternehmen am Neusiedler See auch Ausflugs- und spezielle Rundfahrten, wie etwa eine Grillrundfahrt mit Musik. Ja, man kann sogar an Bord in den Hafen der Ehe einlaufen und Boote für bestimmte Anlässe chartern. Eins ist sicher: Auf den Schiffen am Neusiedler See steckt in jedem Fall mehr Sonne drin.



13 Einträge gefunden


- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen