Iron Curtain Trail

Grenzenlos europäisch, wunderbar grün


Annähernd ein halbes Jahrhundert teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West. Der über 10.000 km lange EuroVelo 13, der von der Barentsee hoch oben im Norden Finnlands und Russlands bis an die bulgarisch-türkische Grenze am Schwarzen Meer reicht, führt auf seiner österreichischen Teilstrecke die gesamte burgenländische Ostgrenze 287 km entlang.

  • Die Brücke von Andau steht für ein Stück wichtiger burgenländischer Geschichte und ist eine bedeutende Sehenswürdigkeit entlang des Iron Curtain Trails.
    Ein Ort mit bewegender Geschichte

Als Green Belt bildet die ehemalige Zone, die West und Ost künstlich trennte, heute eine der größten zusammenhängenden Naturlandschaften mit vielen seltenen Arten aus Flora und Fauna.

Bis auf kurze Teilbereiche ist der Iron Curtain Trail durchgehend asphaltiert. In fünf Tagesetappen lässt er sich angenehm bewältigen und zeigt auf vielfältige Weise, dass sich das ehemalige Grenzland stark gewandelt hat. Wie eine Perlenkette reihen sich historisch interessante Stätten aneinander.

An besonderen Stellen wie der Brücke von Andau oder dem Paneuropäischen Picknickplatz wird Zeitgeschichte hautnah erlebbar, aber der Iron Curtail Trail bietet auch eine Menge anderer kultureller Attraktionen und landschaftlich bezaubernder Abschnitte. Viele gemütliche Einkehrmöglichkeiten und radfreundliche Betriebe sorgen für erfrischende Pausen mit Sonne drin.

Entlang der Strecke finden Sie mehrere Verleihstellen für E-Bikes.



Urlaubsland Österreich - Feedback geben und einen Urlaub gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie einen Urlaub im Wert von € 1000,- oder ein iPad.

 

Jetzt teilnehmen