Zum Hauptinhalt springen
Schloss-Spiele Kobersdorf

Schloss-Spiele Kobersdorf

Kobersdorf | Mittelburgenland


Nach Jahrhunderten des Dornröschenschlafs wurde Schloss Kobersdorf zu neuem Leben erweckt und ist heute Schauplatz eines regen kulturellen Geschehens. Die zentrale Aufführungsstätte ist der romantische Arkadenhof. Seit 1972 bildet dieser den stimmungsvollen Rahmen für Theateraufführungen. Künstlerischer Leiter der Schloss-Spiele ist Wolfgang Böck.

  • Eingang Schloss Kobersdorf
    David Anselgruber
  • Bühne im Innenhof
    David Anselgruber
  • Catering im Schlossgarten
    David Anselgruber
Überwiegend sonnig
Heute

10° / 22°

Bewölkungsgrad
4 %
Windgeschwindigkeit
6 km/h
  • Sonntag Viele Wolken, etwas Sonne

    10° / 19°

  • Montag Sonne und Wolken

    10° / 16°

  • Dienstag Sonne und Wolken

    9° / 18°

Schloss Kobersdorf ist seit jeher ein Ort kultureller Begegnungen.

Die Ursprünge des Schlosses gehen auf eine gotische Burganlage aus dem beginnenden 13. Jahrhundert zurück. Unter der Herrschaft verschiedener Adelsgeschlechter u.a. der Habsburger und zuletzt der Fürsten Esterházy, erhielt die Wasserburg ihren heutigen Charakter: eine Verschmelzung von Gotik, Renaissance und frühem Barock – aus einer mittelalterlichen Grenzburg wurde eine elegante Schlossanlage des 17. Jahrhunderts.

Im Jahre 1972 wurden auf Initiative der Gemeinde Kobersdorf die Schloss-Spiele Kobersdorf zur Belebung des Tourismus ins Leben gerufen. Die ersten Schloss-Spiele fanden vom 7. bis 9. Juli 1972 statt.

Bis 1987 war Kobersdorf ein Ort der Experimente. 1988 wurde Kammerschauspieler Rudolf Buczolich zum künstlerischen Leiter ernannt und propagierte Kobersdorf zum Komödienzentrum, wo lebendiges, unterhaltendes, aber auch nachdenklich machendes Theater gespielt werden sollte. Die Produktionen der Intendanz Buczolich belebten von 1988 bis 2003 die Kulturszene des Burgenlandes.

Mit 01. Oktober 2003 wurde die künstlerische Leitung der Schloss-Spiele Kobersdorf auf Wolfgang Böck übertragen. Bereits in seiner ersten Spielzeit als Kobersdorf-Intendant im Jahr 2004 verdoppelte er die Besucherzahlen des Sommertheaters. Seine Liebe zum Zweirad und zu Oldtimern blieb ihm über die Jahre erhalten: So lädt Wolfgang Böck theaterbegeisterte Motorrad- und OldtimerfahrerInnen jährlich zur Ausfahrt zu den Schloss-Spielen Kobersdorf. Die Touren mit anschließendem Besuch der Vorstellung sind mittlerweile schon Tradition bei dem Festival geworden.

PROGRAMM 2021:

Von 06. Juli bis 01. August 2021 präsentieren die Schloss-Spiele Kobersdorf die erfolgreiche Boulevardkomödien "Außer Kontrolle" mit Intendant Wolfgang Böck in der Rolle eines Staatsministers.

UPDATE: Wegen der großen Kartennachfrage und um Reservierungswünschen in allen Preiskategorien gerecht zu werden, bieten die Schloss-Spiele Kobersdorf einen zusätzlichen Vorstellungstermin an. „Außer Kontrolle“ von Ray Cooney Freitag, 6. August 2021, Beginn: 20.30 Uhr
Die 49. Spielzeit der Schloss-Spiele Kobersdorf verlängert sich dadurch bis zum 6. August 2021.

ZUR VERANSTALTUNG 2021


Schloss-Spiele Kobersdorf - Büroadresse
Franz Schubert-Platz 6
A-7000 Eisenstadt
+43 2682 719-8000

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 9.00 - 16.00 Uhr und Freitag 9.00 - 13.00 Uhr

Schloss-Spiele Kobersdorf - Spielort
Schloss Kobersdorf
Prof. Martha-Bolldorf-Platz 1 (ehem. Schlossgasse 1)
A-7332 Kobersdorf
+43 2618 20 111

Öffnungszeiten Abendkassa an Spieltagen: Donnerstag bis Sonntag von 18.30 - 20.30 Uhr


Die Vielfalt des Burgenlandes entdecken




- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen