Nuss- oder Kastanienkipferl


Das milde pannonische Klima und der fruchtbare Boden im Mittelburgenland bilden die idealen Voraussetzungen, damit Nuss- und Kastanienbäume bestens gedeihen. Reich an gesunden Nährstoffen und Spurenelementen sind die Kastanien - oder wie man hier sagt "Kaesten" - und Nüsse vielseitig verwendbare Zutaten in der Küche.

Die Nussernte wird im Burgenland auch als das "Nusspossn" bezeichnet und ist immer ein Zeichen dafür, dass der Herbst angekommen ist. Sobald die Nüsse von den Bäumen geholt wurden, landen die gesunden, vielseitigen Köstlichkeiten auf den Speisekarten der Gasthöfe und den Tellern der Gäste. Kastanien - oder wie man im Burgenland sagt "Kaesten" - und Nüsse dürfen bei einem traditionellen burgenländischen Herbstmenü nicht fehlen. Ob als knackige Salatkomponente, Zusatz beim Rotkraut oder süße Füllung beim Dessert - die Möglichkeiten der Zubereitung scheinen endlos. Davon kann man sich bei der Genussregion "Mittelburgenländische Kaesten und Nuss" auch gerne selbst überzeugen.

Kipferl mit Nuss- oder Kastanienfüllung sind Klassiker aus der burgenländischen Küche. Ein Bissen und schon fühlen wir uns an Omas Küchentisch zurückversetzt, die uns frische Kipferl mit Staubzucker bestreut serviert. Die Kipferl schmecken am besten nach einem ausgedehnten Spaziergang in der herbstlichen Landschaft.

Wir wünschen gutes Gelingen!

Kalter Germteig

Alle Zutaten in die Rührschüssel des Mixers geben und mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Sollte er zu weich sein, noch etwas Mehl einarbeiten. Den Teig im Kühlschrank 1/2 Stunde rasten lassen, bevor er fertig für die weitere Verarbeitung ist.

Nussfülle

Alle Zutaten zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Kastanienfülle

Kastanienpüree, Zucker, Vanillezucker und Rum und etwa die Hälfte des Schlagobers gut vermischen. So viel vom Schlagobers dazugeben, dass eine feste cremige Masse entsteht, aus der kleine Rollen geformt werden können.

Nuss- und Kastanienkipferl

Backrohr auf 180° Grad vorheizen. Den Teig 2 - 3 mm dick ausrollen und in Quadrate schneiden - je nach gewünschter Größe. Nun die Nussfülle mit einem Löffel auf den Teigquadraten verteilen. Die Quadrate von einer Ecke ausgehend zusammenrollen Kipferl formen.

Aus der Kastanienfülle kleine Rollen formen und diese auf den Teigquadraten verteilen. Die Quadrate wieder von einer Ecke ausgehend zusammenrollen und zu Kipferl formen.

Die Kipferl im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten goldgelb backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Wer will, kann die Kipferl nun noch mit Staubzucker bestreuen.


Weitere Rezepte


Mit Sonne drin



- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen