Den Stress hinter sich lassen…

…und buchstäblich Meter machen


Warum einem im Burgenland so viele Menschen zu Fuß und am Rad begegnen, ist leicht erklärt: Es wandert und radwandert sich einfach so herrlich hierzulande. Vielen, die so unterwegs sind, geht es aber weder um Leistung noch um Geschwindigkeit. Das klare Ziel: den Stress Meter für Meter hinter sich lassen. 

  • Sonnige Aussichten für Läufer
  • Wanderungen für Genießer

Spätestens seit dem Boom um die Pilgerwege hat es sich herumgesprochen: Nichts macht den Kopf freier als zu Fuß zu gehen oder auf dem Rad zu fahren. Zugegeben bei Unterstützung durch einen Elektromotor überfällt so manch jemand wieder der Leistungsgedanke, aber grundsätzlich sinkt bei diesen Bewegungsarten der Pegel der Stresshormone signifikant. Und das persönliche Maß sowohl bei der Länge der Strecke als auch der Geschwindigkeit ist entscheidend.

Ob Sie nun Nordic Walken möchten, einfach nur so drauflos marschieren oder mit dem Rad mal ins Land hinein starten: Im Burgenland finden Sie ideale Bedingungen, Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen. Ringsum bezaubernde Landschaft, interessante und pittoreske Sehenswürdigkeiten unterwegs und immer eine gemütliche Möglichkeit zur Einkehr und zur Übernachtung: Loslassen und neuen Tritt fassen lautet das Motto.

Die Wander- und Fahrradwege des Burgenlandes sind vielfältig und abwechslungsreich - lassen Sie den Alltag hinter sich, sagen Sie dem Stress adieu und machen Sie sich auf den Weg. Am besten gleich!



- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen