Die Kultur des Genießens

Buschenschenken und Heurige im Burgenland


Im Burgenland werden nicht nur wunderbare und ausgezeichnete Weine kreiert, in den Weinbauregionen weiß man die edlen Tropfen auch entsprechend zu genießen.

  • Für Speis und Trank im Buschenschank ist gesorgt.
  • Beim Heurigen fühlt man sich gut aufgehoben.

Der Wein gehört genauso zum Leben wie die Buschenschenken und Heurigen - mit Sicherheit die gemütlichsten Orte, um auszuspannen und zu feiern. Die Unterschiede sind dabei so fein und raffiniert, wie bei den Weinen selbst.

Weinbauern ist es erlaubt, ihre eigenen Weine und Erzeugnisse in einem sogenannten Buschenschank auszuschenken - ohne zusätzliche Genehmigungen. In dieser wohl ursprünglichsten Form dürfen auch kalte Speisen serviert werden, die meist aus eigener Produktion stammen oder von anderen bäuerlichen Betrieben in der Region bezogen werden. Besonders typisch sind zünftige Brettljausen mit verschiedenen kalten Braten und Aufstrichen. Ob geöffnet ist, man sagt auch, ob „ausg’steckt“ ist, erkennt man daran, dass ein Föhrenbuschen auf ein Schild oder eine Laterne gesteckt ist.

Sobald auch warme Speisen, wie saftige Braten und Grill- oder Backhendl, serviert werden, handelt es sich um einen Heurigen. Die Bezeichnung leitet sich vom heurigen, also diesjährigen, Wein ab, den die Winzer früher im Heurigenlokal präsentierten. Inzwischen haben sich diese Lokale weiterentwickelt, neben den „echten“ Heurigen am Grund der Weinbauern gibt es inzwischen auch gemütliche Heurigenwirtshäuser. 

Ob Buschenschank oder Heuriger - nirgendwo sonst kann man bei einem Glas herrlichem Wein intensiver erleben, was Sonne im Herzen bedeutet.

Gründe für einen Besuch beim Heurigen


  • Regionale Besonderheiten verkosten

    Die Vielfältigkeit der burgenländischen Weinkultur lässt sich am besten dort verkosten, wo der Wein auch herkommt. In den Heurigen und Buschenschenken werden oft Weine aus dem eigenen Keller serviert. Eine Verkostung mit Mehrwert, denn es wird auch Wert daraufgelegt, über den Anbau, das Weingut oder die Region zu informieren. Die Schönheit der burgenländischen Landschaft und das hohe Niveau der edlen Tropfen offenbaren sich in einem Gespräch mit Leuten, die hier leben. Regionstypische Spezialitäten wie Uhudler, Ruster Ausbruch oder Blaufränkisch lassen das Herz eines jeden Weinliebhabers höherschlagen.

  • Geheimtipps, Geschichten und Herzlichkeit

    Man kommt mit Hunger oder Durst und geht mit unvergesslichen Erlebnissen, wertvollen Geheimtipps und Geschichten, die einem in Erinnerung bleiben. Die Herzlichkeit der burgenländischen Gastgeber schlägt sich in einer Atmosphäre nieder, in der man sich einfach gut aufgehoben fühlt. Hier erfährt man auch, was sich abseits der bekannten Hotspots tut, wo man besonders gut speist, welche Strecke die beste Aussicht bietet und was man auf gar keinen Fall verpassen darf. So kann man sich auf die ein oder andere Überraschung freuen, wenn man das Burgenland auf ganz neue Weise erkundet. Denn die Burgenländer selbst wissen wohl am besten, was die Sonnenseite Österreichs alles zu bieten hat.

  • Speis & Trank

    Deftig traditionell oder doch lieber leicht und modern? Kein Problem, die Heurigen und Buschenschenken im Burgenland können beides, und alles inzwischen. Auf den Speisekarten des Landes finden sich Klassiker wie Saure Presswurst, Käsebrot oder Geselchtes mit Sauerkraut. Auch die typischen Spezialitäten wie Grammelpogatscherl oder Salzstangerl werden hier noch in burgenländischer Manier von Hand gemacht, und das schmeckt man auch. Aber immer mehr Betriebe greifen aktuelle Trends auf und inkludieren diese in ihr Angebot. Wonach einem auch der Sinn steht, am besten man erkundigt sich vorab über die Speisen und Spezialitäten der Küche. Eines ist sicher, mit leerem Magen geht man nicht nach Hause.

  • Von der ersten Sekunde an willkommen

    Die burgenländische Herzlichkeit ist für viele das Hauptargument für einen Besuch beim Heurigen – zurecht! Ganz nach dem Motto „Der Gast ist König“ fühlt man sich ab der ersten Sekunde wohl und vergisst schnell die Zeit. Gastgeber begegnen einem auf Augenhöhe, erzählen den ein oder anderen Schwank aus ihrem Leben und sorgen für die familiäre Atmosphäre. Das gute Essen und die hauseigenen Weine tun ihr Übriges, denn einmal angekommen, will man gar nicht wieder gehen.

  • Das Leben ist ein Fest!

    Egal, worauf man auch anstoßen möchte, die zahlreichen Heurigen bieten hierfür die perfekte Kulisse. In geselliger Runde mit Freunden, bei einem Essen mit der Familie oder ein romantischer Ausflug zu zweit – bei einem guten Glas Wein und regionalen Schmankerl lassen sich herrliche Stunden verbringen, ganz unkompliziert! Auch für größere Gruppen findet sich garantiert ein Platz, oft kann man sogar den ganzen Heurigen für ein Fest mieten. Ganz unkonventionell, in schöner Kulisse und mit dem burgenländischen Lebensstil wird garantiert jedes Fest ein Hit.



- Urlaubsland Österreich -
Feedback geben und gewinnen!

Nehmen Sie an der Gästebefragung teil und gewinnen Sie
Burgenland Gutscheine im Wert von € 1000,-

 

Jetzt teilnehmen