• Wandern mit Sonne drin
  • Wandern mit Sonne drin

Wandern im Burgenland

Sonnig und sanft: Genussreich und für die ganze Familie


Von geraden Wegen in der Ebene bis zu sanften Hügeln: Die Wege im Burgenland laden alle, auch die Familie, zum Wandern ein.

Ohne allzu steile Anstiege führen die Pfade durch abwechslungsreiche Landschaften: durch Weinberge, weite Ebenen, durch Wälder, Steppen und bunte Wiesen.

Wer das abwechslungsreiche Burgenland von Nord bis Süd zu Fuß durchqueren will: Der neue Weitwanderweg „Bernstein-Trail“ schlängelt sich auf rund 370 km durch das ganze Land. Oder man versucht sich auf dem alpannonia®-Weitwanderweg, der von den Ausläufern der Alpen bis in die Pannonische Ebene führt und immer wieder beeindruckende Panoramablicke gewährt.

Die vielen Naturparke erwarten Wanderlustige mit spannenden Themenwegen, wie etwa der Weinstraßenwanderung im südburgenländischen Pinkatal. Im Neuhauser Hügelland verlockt der Apfelweg, ganz ohne Sündenfall, und entlang des Leithagebirges im Norden verzaubert der Kirschblütenweg.

Ob hügeliger Süden oder die weiten Ebene im Osten, die Sonne ist im Burgenland fast immer mit von der Partie. Kein Wunder, bei 300 Sonnentagen im Jahr.


Die schönsten Wege zum Wandern